Bei Bremsen gibt es in jeder Version Stärken und Schwächen: Sowohl die Trommelbremse als auch die Scheibenbremse brillieren durch Besonderheiten und enttäuschen durch Nachteile.

Sind Sie mit Ihrem Kombi-Auto unterwegs, haben Sie in den meisten Fällen eine Trommelbremse oder eine Scheibenbremse an Bord.

Beide Ausführungen stellen in den Fahrzeugen einen unerlässlichen Sicherheitsaspekt dar, der uns dazu dient, aktiv am Straßenverkehr teilnehmen zu können.

Alle Typen von PKW-Bremsen haben Nachteilen

PKW Bremsen

PKW Bremsen: Das wichtigste am Auto

Beide Bremsenformen haben ihre Vorteile, auf der anderen Seite verfügt sowohl die Trommelbremse als auch die Scheibenbremse im Kombi-Auto über gewisse Nachteile. Als Trommelbremse wird eine Radialbremse bezeichnet, bei welcher die Bremsbeläge auf einer zylindrisch angeordneten Fläche aktiv werden. Diese Bremensart wird bereits über viele Jahre hinweg in die Fahrzeuge integriert und zeichnet sich beispielsweise durch den Vorzug aus, dass deren Herstellung relativ preiswert ist und zudem verhältnismäßig einfach vonstatten geht.

Zusätzlich präsentiert sich der geringe Abrieb auf der Felge von dem Kombi-Auto als klares Plus für die Bremsenart, da das System auf einer geschlossenen Bauform der Bremse basiert. Da sich die Bremsbacken der Bremsenform in einem geschlossenen Gehäuse befinden, sind diese weiterhin besonders effektiv vor Schmutz sowie Korrosion geschützt. Einer der Nachteile der Trommelbremse ist, dass diese relativ empfindlich ist. Werden die Bremsen im Kombi-Auto zudem relativ hoch belastet, hat diese Handlungsweise eine relativ schlechte Wärmeabfuhr zur Folge.

Zusätzlich wirken sich die Kennwertschwankungen, die bei einer hohen thermischen Belastung erfolgen, eher nachteilig auf die Trommelbremse aus.

PKW-Bremsen: Entweder Trommel oder Scheibe

Doch auch die Scheibenbremse weist gleichermaßen Plus- und Minuspunkte auf. Ungeachtet dessen hat die Scheibenbremse die Trommelbremse in vielen Kfz mittlerweile als Standard abgelöst. Die Wirkungsweise dieser Bremsform kommt im Kombi-Auto durch eine auf der Radnarbe integrierte Bremsscheibe sowie den Bremsklotz samt Bremsbelägen zustande. Ein klarer Vorzug dieses Systems besteht darin, dass sich die Bremsleistung selbst bei noch so schlechten Witterungsverhältnissen durch eine optimale Bremsleistung auszeichnet. Zusätzlich müssen die Autofahrer im Kombi-Auto weder um einen Felgenabrieb noch um eine Felgenerhitzung fürchten.

Und selbst wenn die Felge einen Seitenschlag erleidet, wird das Bremsverhalten der Scheibenbremse nicht in Mitleidenschaft gezogen. Im Umkehrschluss fordert die Scheibenbremse im Vergleich zur Trommelbremse einen relativ hohen Preis und ist mit einem verhältnismäßig hohen Gewicht ausgestattet. Zusätzlich erleidet das Kombi-Auto eine relativ große Belastung der Speichen. Bremsbeläge…