Damit der Autolack glänzt, muss Autopolitur drauf - mit der richtigen Anleitung. Foto: Ocean23

Damit der Autolack glänzt, muss Autopolitur drauf – mit der richtigen Anleitung. Foto: Ocean23

Was Sie für die Autopolitur benötigen

  • Autopolitur: Ein bewährtes Produkt ist die Meguiar’s Ultimate Liquid Wax, bekannt für seinen langanhaltenden Schutz und brillanten Glanz. Als Alternative bietet sich die Turtle Wax Hybrid Solutions Ceramic Spray Coating an, ideal für Enthusiasten der Sprühwachs-Technologie.
  • Reinigungsmittel: Vor dem Polieren muss Ihr Fahrzeug sauber sein. Ein mildes, aber effektives Shampoo wie das Sonax Xtreme Shampoo 2 in 1 entfernt Schmutz, ohne den Lack zu beschädigen.
  • Mikrofasertücher: Für das Auftragen und Auspolieren der Politur empfehlen sich weiche Mikrofasertücher, zum Beispiel das Chemical Guys MIC_507_06 Professional Grade Premium Microfiber Towel.
  • Polierschwamm oder Applikator: Ein Applikator-Pad, wie das Meguiar’s X3070 Soft Foam 4″ Applicator Pads, eignet sich hervorragend für ein gleichmäßiges Auftragen der Politur.
  • Eimer und Wasser: Zur Vorreinigung Ihres Autos.
  • Schutzbrille und Handschuhe: Sicherheit geht vor, auch bei der Autopflege!

Autopolitur: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Vorbereitung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrzeug komplett sauber und trocken ist, bevor Sie beginnen. Eine saubere Oberfläche ist entscheidend, um Kratzer beim Polieren zu vermeiden. Parken Sie Ihr Auto nicht in direktem Sonnenlicht; eine schattige, kühle Stelle ist ideal.

Schritt 2: Das Auto waschen

Verwenden Sie das Sonax Xtreme Shampoo 2 in 1 und einen sauberen Schwamm, um Ihr Fahrzeug gründlich zu waschen. Spülen Sie es danach gründlich ab und trocknen Sie es mit einem Mikrofasertuch.

Schritt 3: Die Politur auftragen

Nehmen Sie Ihren Polierschwamm oder Applikator zur Hand und tragen Sie eine kleine Menge der Autopolitur darauf auf. Beginnen Sie mit kleinen Bereichen (z.B. eine Tür oder ein Teil der Motorhaube) und tragen Sie die Politur mit kreisenden Bewegungen auf. Weniger ist mehr – Sie können immer mehr Politur hinzufügen, falls nötig.

Schritt 4: Einwirken lassen

Lassen Sie die Politur gemäß den Anweisungen auf dem Produkt einwirken. Die meisten Polituren benötigen einige Minuten, um eine Bindung mit dem Lack einzugehen. Diese Zeit ist perfekt, um einige Bewunderungsblicke auf Ihr halb poliertes Fahrzeug zu werfen oder sich eine kurze Kaffeepause zu gönnen.

Schritt 5: Auspolieren

Nachdem die Politur ausreichend Zeit zum Einwirken hatte, nehmen Sie ein sauberes Mikrofasertuch und beginnen Sie, die Politur mit leichtem Druck auszupolieren. Bewegen Sie das Tuch in schnellen, kreisförmigen Bewegungen, um einen strahlenden Glanz zu erzielen. Tauschen Sie das Tuch aus, sobald es zu sehr mit Politur gesättigt ist, um Streifen und Flecken zu vermeiden.

Schritt 6: Bewundern und Nachbehandeln

Jetzt, wo Ihr Fahrzeug glänzt wie ein Diamant in der Sonne, ist es an der Zeit, einen Schritt zurückzutreten und Ihr Werk zu bewundern. Sollten Sie kleine Bereiche übersehen haben, keine Sorge – mit einem sauberen Applikator und ein wenig Politur können Sie diese schnell nachbearbeiten.

Schritt 7: Langzeitpflege

Um den Glanz und Schutz zu erhalten, empfiehlt es sich, diesen Vorgang alle paar Monate zu wiederholen. Zwischen den Poliervorgängen hilft ein schnelles Abspülen und Trocknen, den Staub und Schmutz fernzuhalten und den Glanz zu bewahren.

Zusätzliche Tipps

  • Vermeiden Sie es, Politur auf nicht-lackierte Kunststoffteile zu bekommen, da dies Flecken hinterlassen kann. Sollte dies passieren, entfernen Sie es schnell mit einem sauberen Tuch.
  • Für ein noch besseres Ergebnis und zusätzlichen Schutz können Sie nach dem Polieren eine Schicht Wachs auftragen. Das Meguiar’s Ultimate Liquid Wax eignet sich hierfür ausgezeichnet.
  • Denken Sie daran, dass die Pflege Ihres Fahrzeugs nicht nur eine Frage der Ästhetik ist. Regelmäßiges Polieren und Wachsen schützt den Lack vor Umwelteinflüssen und kann den Wiederverkaufswert Ihres Fahrzeugs steigern.

Mit dieser Anleitung und ein wenig Einsatz wird Ihr Auto nicht nur großartig aussehen, sondern Sie schützen es auch vor den Elementen.

Es ist eine lohnende Mühe, die Sie jedes Mal, wenn Sie zu Ihrem glänzenden Fahrzeug zurückkehren, mit Stolz erfüllen wird. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt offiziell ein Glanzmeister!