Porsche 911 GT3 auf Kombi.de

Porsche 911 GT3 auf Kombi.de Foto: PR

Auf dem Autosalon in Genf feierte Porsche 2013 unter anderem, pünktlich zum 50. Geburtstag des 911, die Weltpremiere des sportlichsten Modells der Reihe und enthüllt den neuen GT3. Kombi.de erlaubt sich den kleinen Ausflug in die Welt der Sportwagen. Und nicht nur, um mal zu träumen. Von Jaguar wissen wir, dass die Sportwagen auch Einfluss auf die Kombi-Entwicklung nehmen. Ähnliches ist bei Porsches Cayenne zu erwarten.

Bei der fünften Generation des Hochleistungssportwagens handelt es sich um eine vollständige Neuentwicklung. Der Saugmotor des GT3 schafft mit 8.250 Umdrehungen in der Minute 475 PS (350 kW) und kommt somit auf ein Leistungsgewichtet von drei Kilogramm pro PS. Der neue Sportwagen von Porsche erreicht so eine Höchstgeschwindigkeit von 315 Stundenkilometern und schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in lediglich 3,5 Sekunden. In unter zwölf Sekunden steigt die Tachonadel rauf bis auf 200 km/h. Mit dem aktuellen GT3 hat Porsche seinen ersten Serienwagen mit aktiver Hinterachsenlenkung im Angebot, der ab August für 137.303 Euro erhältlich ist.

Porsche 911 in Genf vorgestellt

Den neuen Cayman stellt Porsche ebenfalls 2013 auf dem Autosalon in Genf vor. Das um 30 kg leichtere Sportcoupé erhielt eine sportlichere und verwindungssteifere Karosserie, für eine stabileres Kurvenverhalten, sowie einen neuen Motor, der schneller und sparsamer ist als der seines Vorgängers. Der 2,7 Liter Sechszylinder-Motor des Cayman leistet 275 PS (ein Plus von 10 PS) und soll, in Verbindung mit dem Automatikgetriebe PDK und bei gemäßigter Fahrweise, lediglich 7,7 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen.

Serienmäßig ist der Wagen mit 18-Zoll Rädern, Start-Stopp, Klimaanlage sowie einem Soundsystem mit 7-Zoll Farbbildschirm ausgestattet und kostet 51.385 Euro. Porsche stellt ebenfalls die Variante Cayman S mit dem 3,4 Liter Sechszylinder-Motor vor, der 325 PS leistet und den Wagen in nur 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Der neue Cayman S ist ab 64.118 Euro erhältlich.

Nicht nur Porsche 911 – weitere Modelle in Planung

Bis 2015 plant die Sportwagenschmiede aus Zuffenhausen noch einige weitere neue Modelle. Auf dem Autosalon in Genf wird 2013 schon einmal die Vorfreude auf das, was da in naher Zukunft kommt geweckt. Denn der Cayenne ist der Kombi für die vermögenden Menschen in der Bevölkerung – die wollen beides: schnelle und pragmatische Autos. Mal abwarten, was Porsche zum Cayenne einfällt.

Die besten Kombis mit Heckantrieb…