Die Elektromobilität ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen und beinahe jeder, der sich einen Neuwagen zulegen möchte, denkt darüber nach, ob nicht vielleicht doch die elektrische Variante die beste Lösung darstellt. Zu Beginn der Elektromobilität waren die elektrischen Varianten der Autohersteller wahrliche Preistige-Objekte, die sich nur wenige leisten konnten oder wollten. Heute findet sich beinahe in jeder Fahrzeugklasse eine Variante, die vollständig auf den elektrischen Antrieb setzt.

Diese Vielfalt stellt selbstverständlich einen großen Anreiz für mögliche Käufer dar, denn damit wird das elektrisch betriebene Automobil erstmals zu einer wirklichen Alternative. Wie effektiv Anreize sein können, das zeigen 100 Freispiele ohne Einzahlung. Solche gibt es in ausgewählten Casinos und sie bieten die beste Möglichkeit, den Einstieg in die spielerische Karriere möglichst erfolgreich zu gestalten.

Warum gerade der Kombi für den Wandel steht

VW Arteon Shooting Brake vereint Eleganz und Wirtschaftlichkeit. Foto: VW (honorarfrei)

VW Arteon Shooting Brake vereint Eleganz und Wirtschaftlichkeit. Foto: VW (honorarfrei)

Der Kombi oder Kombinationskraftwagen zeichnet sich dadurch aus, dass er ein sportliches Äußeres mit der maximalen Nutzbarkeit vereint. Wer für einen Sportwagen keine Verwendung hat, aber dennoch Wert auf ein sportliches Aussehen hat, der ewählt den Kombi und hat nun auch die Möglichkeit, sich für ein Fahrzeug mit einem rein elektrischen Antrieb zu entscheiden.

Die nachfolgende Auflistung unterstützt Interessenten vor dem Kauf und geht präzise darauf ein, warum ein Modell eine bestimmte Position auf der Bestenliste verdient hat. So kann sich jeder selbst ein Bild von den möglichen Modellen, aber auch vom gesamten Markt machen.

Diese elektrischen Kombis machen das Rennen

Bevor die Fahrzeuge aus der Bestenliste genauer vorgestellt werden, muss angemerkt werden, dass diese zumeist mit einem Plug-in-Hybrid ausgestattet sind. Das bedeutet, dass diese in der Lage sind, vollständig elektrisch zu fahren, allerdings beträgt die Reichweite dann nur 60 bis circa 100 Kilometer. Der Plug-in-Hybrid ist zwar noch immer auf einen Verbrennungsmotor angewiesen, dennoch zeigen sich die Betriebskosten im Vergleich zu einem herkömmlichen Fahrzeug deutlich gesenkt. Ein Grund dafür ist natürlich auch die Umweltprämie, die Autos mit einem modernen und innovativen Antrieb umso attraktiver macht.

  • KIA ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid: Der KIA ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid sieht sportlich aus und erweist sich als wahres Raumwunder. In Verbindung mit seiner hochwertigen Ausstattung und Bestwerten bei Sicherheitstest hat er die Spitzenposition bei den Kombis mit elektrischem Antrieb für das Jahr 2022 verdient. Mit satten 141 Pferdestärken ist der neue CEED mit ausreichend Kraft ausgestattet, um auch längere Reise bequem zu gestalten. Mit der Umweltprämie wird der Preis des Kombis konkurrenzfähig. Kritikpunkte gibt es keine wesentlichen, vielleicht könnte angemerkt werden, dass das Ladevolumen im Vergleich zum Vorgänger etwas abgenommen hat und dass die rein elektrische Reichweite bloß 50 Kilometer beträgt. Wer damit kein Problem hat, der findet in diesem Fahrzeug den perfekten Kombi als Plug-in-Hybrid.
  • Cupra Leon ST Plug-In-Hybrid: In Sachen Sportlichkeit schlägt den Cupra Leon ST Plug-In-Hybrid kein anderes Fahrzeug aus der Liste. Seinen rasanten Charakter drückt das Fahrzeug bereits durch seinen markanten Look aus. Die sportlichen Gene des Autos verheimlicht dieses nicht. Mit satten maximalen 245 PS macht dem Cupra Leon kaum ein anderes Fahrzeug etwas vor. Fahrzeugliebhaber, die Wert auf die Nachhaltigkeit legen und dennoch nichts an Rasanz einbüßen möchten, entscheiden sich für den Cupra Leon ST Plug-In-Hybrid.
  • BMW 5er Touring Plug-in-Hybrid: Der 5er als Hybridfahrzeug zeigt, wohin sich in Zukunft das moderne und nachhaltige Fahren bewegt. Hinsichtlich des Komforts ist der 5er das klare Aushängeschild aus der Liste. Aufgrund des deutlich höheren Anschaffungspreises führt der BMW das Feld nicht an. Das Fahrzeug ist mit einem starken Motor ausgestattet, dieses braucht es allerdings wegen des höheren Gewichts auch.
  • VW Arteon Shooting Brake Plug-in-Hybrid: Beim VW Arteon Shooting Brake Plug-in-Hybrid handelt es sich um das Luxusmodell der Wolfsburger. In der Liste zeichnet sich der Arteon hauptsächlich durch sein futuristisches Design aus. Dieses vereint Luxus mit gewagtem, aber dennoch funktionalem Design, das bei einer großen Mehrheit hervorragend ankommt. Da es sich beim Arteon um ein Oberklassefahrzeug handelt, lässt der Preis im Vergleich zur Konkurrenz etwas zu wünschen übrig. Dafür bekommt der Käufer allerdings ein Fahrzeug, das in jeder Hinsicht punktet.
  • Škoda Superb Combi iV: Der Škoda Superb Combi iV setzt auf elektrische Art und Weise den großen Erfolg dieses Modells fort. Kompromisslos wird beim Design auf eine Sprache gesetzt, die ikonisch ist, aber sich zugleich an etwas Neues wagt. Das Fahrzeug läutet eine neue Ära beim tschechischen Autobauer mit langer Geschichte ein. In Zukunft wird die Auswahl noch größer werden und Fans der Marke dürfen sich bereits jetzt auf die Innovationen der nächsten Jahre freuen.

Der Markt mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen scheint wahrhaftig zu explodieren. Obwohl die Nachhaltigkeit dieser Fahrzeuge bislang nicht vollständig belegt ist, kann zumindest mit großer Sicherheit behauptet werden, dass die Entscheidung für ein solches Fahrzeug beim Sparen hilft. Verantwortlich sind dafür nicht nur sparsame Motoren, sondern auch die Hilfen, die viele Staaten bei der Neuzulassung eines Elektrofahrzeugs versprechen.