Damit man sich den Traum vom Wunsch-Nummernschild für den Wagen verwirklichen kann, muss man sich nur ans Straßenverkehrsamt wenden.

Wunsch-Nummernschild einfach zu ordern

Wunsch-Nummernschild einfach zu ordern

Bereits seit mehr als einem Jahrhundert gilt es hierzulande als Pflicht, das eigene Fahrzeug, also auch das Kombi-Auto, mit einem Wunsch-Nummernschild zu kennzeichnen. Durch das Nummernschild am Kombi-Auto kann der Fahrzeugbesitzer schnell und einfach identifiziert werden. Zudem ist das Nummernschild am Kombi-Auto eine wunderbare Möglichkeit, dem Kombi-Auto etwas mehr Individualität zu verleihen. Versieht man Kombi-Modelle mit einem Wunschnummernschild, will man sich als Autofahrer von der Masse abheben. Für Kfz-Versicherungen ist die Eindeutigkeit bei den Nummernschildern zusätzlich wichtig: So können Unfallgegner besser identifiziert werden. Das ist vor allem bei Fahrerflucht besonders wichtig.

Wunsch-Nummernschild: Autofahrer besser zu identifizieren

Das Nummernschild dient als Identifikationsmerkmal eines jeden Motorrad- oder Autofahrers. Während der erste Buchstabe oder die ersten Buchstaben auf die Region oder Stadt hinweisen, wo der Autofahrer seinen Wagen angemeldet hat, bieten die restlichen Kennzeichenkombinationen in Form von Buchstaben und Zahlen die Möglichkeit, sich ein Wunsch-Nummernschild ganz individuell zu gestalten. Allerdings darf das Wunsch-Nummernschild für Kombi-Modelle noch nicht vergeben worden sein, schließlich kann jedes Wunschnummernschild mit der entsprechenden Kombination nur einmal bewilligt werden. Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert, bei der Beantragung des Wunsch-Nummernschilds verschiedene Kombinationen anzugeben. Es sind bis zu zehn Wunschkombinationen pro Antrag möglich, die zumeist Geburtstage, Geburtsjahre sowie die eigenen Initialen, die Initialen des Partners oder die Anfangsbuchstaben nahestehender Familienmitglieder beinhalten.

Wunsch-Nummernschild kostet ein paar Euro extra

Damit der Traum vom Wunsch-Nummernschild erfüllt wird, wird eine zusätzliche Gebühr von circa 13 Euro fällig. Das Straßenverkehrsamt ist dafür zuständig und hilft  dabei, ein normales Nummernschild fürs Kombi-Auto zu erhalten oder eben das Wunsch-Nummernschild zu sichern.

Zudem besteht mittlerweile die Möglichkeit, das Wunsch-Nummernschild übers Internet beim Straßenverkehrsamt zu ordern. In anderen Ländern ist es sogar möglich, dass das Nummernschild fürs Kombi-Auto individuell mit den präferierten Worten der Fahrzeugbesitzer kreiert werden kann. Allerdings bestehen diese Freiheiten bei der Wahl von dem Wunsch-Nummernschild für die Kombi-Modelle hierzulande nicht. Man kann nur über die Buchstaben- und Zahlenkombinationen entscheiden, soweit diese noch nicht vergeben worden sind.