Mit wenigen Handgriffen lässt sich eine Weitwinkellinse mühelos montieren und so für deutlich mehr Sicherheit sorgen. Das freut jede Kfz-Versicherung. Eine Besonderheit stellt die Fresnellinse an der Heckscheibe da.

Neben elektronischen Einparkhilfen leistet eine Weitwinkellinse mit rund 10 Euro Einsatz einen preiswerten Beitrag zu sicherem Fahren. Schnell wird sie für die Halter der verschiedenen Kombi-Auto-Modelle unentbehrlich.

Eine gute Wahl ist zum Beispiel die Weitwinkellinse von Carpoint – siehe Foto. Für 14 Euro ist diese Weitwinkellinse günstig und leistet vor allem bei Heckscheiben von Kombis einen außergewöhnlich guten Dienst.

Weitwinkellinse – wie installiert man die richtig?

Weitwinkellinse von Carpoint

Weitwinkellinse von Carpoint

Tote Winkel beim Einparken und Zurückstoßen sind eine besondere Gefahrenquelle, egal welche Kombi-Auto-Modelle genutzt werden. Dem Blick durch das Heckfenster bleibt der Raum direkt hinter dem Kombi-Auto verborgen. Durch Einsatz einer Weitwinkellinse kann der Fahrer diesen Bereich verkleinern und Unfällen vorbeugen.

Vorbereitung für Installation einer Weitwinkellinse

Die Montage ist für alle Kombi-Modelle identisch. In der Regel handelt es sich bei der Weitwinkellinse um eine Adhäsionsfolie aus flexiblem Kunststoff, kaum kleiner als ein A4-Blatt. Im Vorfeld benötigt die innere Heckscheibe im Kombi-Auto eine gründliche Reinigung, denn Fett und Schmutz stören das Haftergebnis. Zumeist empfehlen Hersteller ein nasses Verkleben. Dabei ist es erforderlich, die Scheibe vor dem Aufbringen der Linse mit etwas Wasser zu befeuchten. Wird eine Spülmittellösung angeraten, eignen sich zwei Tropfen Spülmittel auf einen halben Liter Wasser.

Weitwinkellinse: Einstellung einfach korrigierbar

Anschließend wird die Linse vom Träger gelöst und ihre glatte Fläche mit der Scheibe in Kontakt gebracht. Die Folie schwimmt zunächst auf der benetzten Ebene. Sie kann verschoben und exakt platziert werden. Assistiert ein Helfer, prüft der Fahrer bequem vom Fahrersitz aus die Position der Linse im Kombi-Auto. Bewährt hat sich eine eher zentrale Lage parallel zum waagerechten Scheibenrand. Nach unten erweitert sich der Sichtwinkel um 28°, seitlich um 25°. Beachten Sie, dass die Kopfstützen mancher Kombi-Auto-Modelle den Blick zur Linse behindern können.

Weitwinkellinse: Sekundenschnell im Kombi fixiert

Mit einem weichen Tuch wird die Linse für mehrere Sekunden unter Streichbewegungen festgedrückt, um Flüssigkeit und Lufteinschlüsse herauszudrängen. Die Folie saugt sich am Untergrund fest. Wer irgendwann auf andere Kombi-Auto-Modelle umsteigen möchte, nimmt die Weitwinkellinse einfach mit. Da auf Klebstoffe dank Adhäsionskraft verzichtet werden kann, lässt sich die Folie jederzeit rückstandslos abziehen und versetzen.

Gut zu wissen über Weitwinkellinsen

Trübungen klaren spätestens einen Tag nach dem Installieren vollständig auf. Das Material bietet Kratzern wenig Widerstand und bevorzugt milde Reiniger. Heckscheibenheizung und Weitwinkellinse beeinträchtigen sich in ihrer Funktion nicht und lassen sich problemlos simultan nutzen. Die Fresnellinse, ein Begriff im Zubehörhandel, ist für jedes Auto zulässig und genehmigungsfrei.

Vorteile für Rückfahrkameras…