Das eigene Auto verschiffen: Es klingt zunächst sehr kompliziert. Dabei ist die Verschiffung eines Kombi-Autos eine preiswerte und auch einfache Transportmöglichkeit für das Fahrzeug in andere Länder.

Planen Sie, in eine fremde Region auszuwandern oder einen längeren Aufenthalt in einem weit entfernten Land zu machen, müssen Sie auf Ihrer Reise nicht auf Ihren Kombi verzichten – wenn Sie die Einreisebedingungen beachten.

Tatsächlich ist es relativ leicht, ein Auto zu verschiffen.

Ein Auto verschiffen – eine preiswerte Reise auf See

Auto verschiffen in einem Container

Auto verschiffen in einem Container

Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um eine Autoreise handelt oder um einen Umzug: Müssen Auto-Modelle aufgrund persönlicher oder beruflicher Umstände verschifft werden, sollten Sie nach Möglichkeit ein Roll-On- bzw. Roll-Off-Schiff in Anspruch nehmen. Diese Variante stellt nicht nur eine der sichersten Formen des Transports auf einem Gewässer dar, um das Auto zu verschiffen, sondern präsentiert sich zudem als die preiswerteste Methode. Denn die Art der Verladung ist relativ einfach, wenn Sie Ihr Kombi-Auto verschiffen möchten. Ihr Fahrzeug wird dazu über eine Rampe in den Innenraum des Schiffes gebracht und nach der Beförderung wieder zurückgeleitet. Moderne Schiffe, die in der Lage sind, ein Kombi-Auto zu verschiffen, können auf ihren Touren bis zu 6.000 Kfz befördern.

Zum Verschiffen: Schiffe passen ihre Decks der Höhe der Kombis an

Eine Besonderheit vieler Schiffe ist dabei, dass sie in der Höhe verstellbar sind und so den individuellen Anforderungen der Auto-Modelle angepasst werden können. Die Kosten, um ein Kombi-Auto verschiffen zu lassen, hängen von den maximalen Abmessungen des Fahrzeugs ab, die auf dem Kfz-Schein vermerkt sind.

Die Berechnung für die Auto-Modelle erfolgt in diesem Zusammenhang nach der Formel Länge x Breite x Höhe.

Damit Sie für die Verschiffung Ihres Fahrzeugs jedoch nicht zu tief in die Tasche greifen müssen, sollten Sie nach Möglichkeit auf sämtliche An- und Aufbauten am Fahrzeug verzichten oder darauf achtgeben, ihre Dachboxen, Fahrräder oder den Motorroller direkt im Kombi zu verstauen. Wenn Sie Ihr Kombi-Auto verschiffen möchten, haben Sie die Wahl, ob Sie sich individuell auf die Suche nach einer Reederei machen, die entsprechende Schiffe für die Beförderung der Kombi-Auto-Modelle zur Verfügung stellt. Zudem können Sie sich ebenfalls an eine Agentur anwenden.

Verstauen Sie die An- und Aufbauten einfach im Innenraum

Damit Sie jedoch nicht zu viel bezahlen, sollten Sie, bevor Sie Ihr Kombi-Auto verschiffen lassen, darauf achtgeben, auf mögliche An- und Aufbauten zu verzichten. Zudem können Sie bares Geld sparen, indem Sie Dachboxen, Fahrräder oder Motorroller direkt an Bord der Kombi-Auto-Modelle verstauen. Um Ihr Kombi-Auto verschiffen zu lassen, können Sie selbst entscheiden, ob Sie sich individuell auf die Suche nach einer Reederei machen, die Ihnen die speziellen Schiffe zur Verfügung stellt. Andererseits steht es Ihnen offen, sich an eine Agentur zu wenden, die sich auf die weltweite Verschiffung von Kfz spezialisiert hat und in den meisten Fällen mit bestimmten Reedereien kooperiert.

Beachten Sie die jeweiligen Einreisebedingungen beim Verschiffen

Haben Sie diese Entscheidung getroffen, sollten Sie zusätzlich bedenken, dass es mit der Buchung eines Schiffs noch lange nicht getan ist. In Abhängigkeit von dem Land, das Sie bereisen wollen, gelten jeweils bestimmte Einreisebedingungen. Um diese Voraussetzungen zu erfahren und entsprechend handeln zu können, ist es dringend ratsam, sich vorher an das Auswärtige Amt des Landes zu wenden, damit Sie sich über die jeweiligen Einreisebestimmungen erkundigen können.