//Maut im Ausland: Diese Informationen brauchen Sie!

Maut im Ausland: Diese Informationen brauchen Sie!

Die meisten europäischen Länder haben eine Mautpflicht auf ihren Autobahnen. Bei der Planung einer Urlaubsreise sollten Sie sich über die Maut im Ausland informieren, welche Kosten auf Ihrer Reise mit dem Kombi-Auto entstehen.

Autobahngebühren, auch Pkw-Maut genannt, sind Abgaben für Autobahnbenutzung mit Fahrzeugen. Man findet auch diese Abgaben für Brücken und Landstraßen in vielen Nachbarländern. Eingeführt wurden die Autobahngebühren um die steigenden Instandhaltungsgebühren aufzufangen. Die Gebührenerhebung ist dabei jeweils landesabhängig wie der Bußgeldkatalog Straßenverkehrsregeln in den Ländern.

Maut in den Urlaubsländern und Nachbarländern

Maut im Ausland

Maut im Ausland

Anders als bei Lkw, bei denen ein einheitliches Mautsystem besteht, regeln unsere europäischen Nachbarn ihre Pkw-Maut eigenständig. Man benötigt daher landesspezifisch für jedes Pkw-Maut-System auch die passende Vignette für das Kombi-Auto. Dies ist besonders für europäische Vielfahrer im Ausland sehr aufwendig. Pkw-Maut wird aktuell (Stand 2012) von diesen europäischen Ländern erhoben: Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich, Portugal, Schweiz, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Norwegen, Slowenien, Serbien, Kroatien, Türkei, Mazedonien und Griechenland.

Österreich

In Österreich ist die Vignette seit 1997 auf allen Autobahnen und Schnellstraßen Pflicht. Die Gebühr für zehn Tage beträgt 8 Euro, für zwei Monate 23,40 Euro und für das ganze Jahr 77,80 Euro. Für manche Tunnel und Brücken müssen Sie eine zusätzliche Sondermaut bezahlen. Das Bezahlen der Autobahngebühren wird von der Polizei, der Mautaufsicht und durch ein automatisiertes Kamerasystem kontrolliert.

Schweiz

In der Schweiz müssen Sie für Ihr Kombi-Auto auch eine Nationalstraßenabgabe bezahlen, diese Autobahnen und Autostraßen sind weiß-grün beschildert. Die Autobahngebühren für ein Jahr kosten 40 Schweizer Franken. Leider gibt es keine Pkw-Maut für kürzere Zeitspannen.

Frankreich

In Frankreich wird auf vielen Autobahnen eine Pkw-Maut auch für Ihr Kombi-Auto erhoben. Die Bezahlung dieser erfolgt an fixen Mautstellen und die Preise sind abhängig von der Entfernung und betragen circa 7 Cent pro Kilometer.

Italien

In Italien (kein Nachbarland, klar – aber beliebtes Urlaubsziel der Deutschen) werden auf den meisten Straßen Autobahngebühren berechnet, hauptsächlich findet man geschlossene Systeme, sodass die Maut genau pro gefahrenen Kilometer berechnet wird.

Norwegen

In Norwegen besteht keine generelle Maut für Pkw, es wird allerdings eine Gebühr für Ihr Kombi-Auto auf neu gebauten Brücken und Tunnels erhoben. Die Mautstationen bleiben hier in der Regel noch weitere zehn bis 15 Jahre, nachdem das entsprechende Bauwerk abbezahlt wurde, bestehen.

Slowakei

In der Slowakei wird seit 1995 eine Vignette für Autobahnen und Schnellstraßen benötigt. Eine Vignette für zehn Tage kostet 10 Euro, es wird auch eine Monats- oder Jahresvignette angeboten.

Weitere Informationen für Autoreisen im Ausland – Land für Land:

 ReiselandHintergrundStraßenkarten
SchweizSchweizAutofahren in der Schweiz: Wichtige Infos für die UrlaubsreiseHier klicken!
Autofahren in ÖsterreichÖsterreichAutofahren in Österreich: So reisen Sie richtigHier klicken!
FrankreichFrankreichAutofahren in Frankreich: Vorsicht Kreisverkehr!Hier klicken!
SpanienSpanienAutofahren in Spanien: Folgende Regeln beachtenHier klicken!
Reisen in PolenPolenReisen in Polen: Es gibt Unterschiede im StraßenverkehrHier klicken!
TschechienTschechienMit dem Auto Tschechien bereisen: So fahren Sie sicherHier klicken!
SlowakeiSlowakeiIn der Slowakei autofahren: Darauf müssen Sie achtenHier klicken!
Mit Auto in der TürkeiTürkeiVorsicht, wenn Sie mit dem Auto in der Türkei fahrenHier klicken!
Autofahren in DänemarkDänemarkAutofahren in Dänemark: Aufgepasst im StraßenverkehrHier klicken!
SchwedenSchwedenReisen durch Schweden: Schnell fahren kann teuer werdenHier klicken!
NorwegenNorwegenAutofahren in Norwegen: Das muss man wissen!Hier klicken!
FinnlandFinnlandMit dem Auto in Finnland: Vorsicht vor großen TierenHier klicken!
SlowenienSlowenienIm Auto nach Slowenien: So fährt man vorschriftsmäßigHier klicken!
KanadaKanadaMit dem Auto durch Kanada ganz ohne StressHier klicken!
USAUSAAutofahren in USA: So fahren Sie sicher bei AmerikanernHier klicken!
RusslandRusslandMit Auto nach Russland: Nicht nur Verkehrsregeln lernen!Hier klicken!
WeißrusslandWeißrusslandAutofahren in Weißrussland: Nur keine Angst!Hier klicken!
ItalienItalienAutofahren in Italien: Parken und Bußgelder im StraßenverkehrHier klicken!
GriechenlandGriechenlandMit Auto nach Griechenland: Nicht das Hupen vergessenHier klicken!
GroßbritannienGroßbritannienLinksverkehr England: Willkommen in GroßbritannienHier klicken!
EstlandEstlandMit Auto Estland bereisen: So fahren Sie sicherHier klicken!
LettlandLettlandAutofahren in Lettland: Die wichtigsten VerkehrsregelnHier klicken!
LitauenLitauenAutofahren in Litauen: Die Regeln für den StraßenverkehrHier klicken!
Die Flagge von RumänienRumänienAutofahren in Rumänien: Sicher durch den StraßenverkehrHier klicken!
UkraineUkraineAutofahren Ukraine: Sicher durch den StraßenverkehrHier klicken!
AlbanienAlbanienMit Auto nach Albanien: Lust auf Abenteuer?Hier klicken!
KroatienKroatienAutofahren in Kroatien: Hier die wichtigsten VerkehrsregelnHier klicken!
Mit-Auto-durch-Suedafrika-post-thumbSüdafrikaMit Auto durch Südafrika: Verkehrsregeln und TippsHier klicken!
Bulgarien-Fahne-post-thumbBulgarienIn Bulgarien autofahren: So sind Sie sicher auf der StraßeHier klicken!
Auto-fahren-auf-Kuba-post-thumbKubaAuto fahren auf Kuba: Willkommen im StraßenchaosHier klicken!

Von |2014-11-08T20:25:27+01:0019. 07. 2012|4 Kommentare

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

4 Kommentare

  1. […] Der Verkehr in den Innenstädten kommt meist nur sehr schleppend, mit hoher Staugefahr, voran. Ampeln sind nicht nur schlecht zu sehen und auch bei grüner Ampelphase muss auf jeden Fall mit Gegenverkehr gerechnet werden. Es empfiehlt sich, an den meisten Kreuzungen nur Schritttempo zu fahren. Bei den Verkehrsregeln in Albanien könnte man schnell den Eindruck gewinnen, dass grundsätzlich der Frechere oder Stärkere Vortritt hat. Fernstraßen führen vielerorts am Zentrum vorbei und um gar nicht erst in Konflikt mit den Verkehrsregeln in Albanien zu geraten, kann man nur empfehlen, generell langsamer unterwegs zu sein als die Einheimischen. Außer in den Bergen stellt die Benzinversorgung kein Problem dar. Weiterlesen… […]

  2. […] Für nahezu alle Autobahnen und Autostraßen in der Slowakei besteht Vignettenpflicht. Die Preise liegen zwischen zehn Euro für eine 10-Tages-Vignette und 50 Euro für ein gesamtes Jahr. Gebührenfreie Abschnitte sind mit der Aufschrift „BEZ UHRADY“ gekennzeichnet. Weiterlesen… […]

  3. […] aufnehmen zu können. Die in Polen gültige Nummer lautet hierfür: 997. Weiterlesen… /* Dieser Beitrag wurde unter Auto, Kombi, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf […]

  4. […] Die Verkehrsregeln in England setzen mit 0,8 Promille eine höhere Promillegrenze an, als in Deutschland. Dennoch sollten Sie nach dem Alkoholgenuss nach Möglichkeit darauf verzichten, sich in Ihr Kombi-Auto zu setzen. Nur so kann eine maximale Kontrolle gewährleistet werden. Eine Lichtpflicht besteht in Großbritannien nicht – selbst Tunnel können ohne Beleuchtung durchquert werden. Besondere Aufmerksamkeit haben im Rahmen der Verkehrsregeln in England auch die Bestimmungen zur Vorfahrt verdient. Diese wird durch entsprechende Schilder sowie auch durch doppelte weiße Linien symbolisiert: Ist die Linie durchbrochen, ist ein langsames Heranfahren geboten – ist sie durchgezogen, signalisiert sie einen Stopp. Weiterlesen… […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok