Testgeräte für den Alkohol im Atem sind eine sinnvolle Ergänzung für rücksichtsvolle Autofahrer, aber keine Erlaubnis zum Alkoholgenuss. Alkohol am Steuer: Damit ist nicht zu spaßen.

In Frankreich muss sogar per Gesetz ein Testgerät für Alkohol im Atem mitgeführt werden, dies gilt auch für Touristen. Die Regelung tritt bereits ab dem 1. Juli 2012 in Kraft.

Auch in Deutschland erfreuen sich die kleinen Geräte immer größerer Beliebtheit, doch wie sehr sollte man sich auf die kleinen technischen Helfer verlassen?

Gegen Alkohol am Steuer: Wie funktionieren Alkohol-Tester?

Alkohol-Tester

Alkohol-Tester

Gute Alkotester zeichnen sich dadurch aus, dass sie zwei verschiedene Messverfahren parallel nutzen. Meist wird die Messung mittels Infrarot und durch einen elektrochemischen Sensor durchgeführt. Beide Methoden führen zwei unabhängige Messungen durch, wobei das Gerät intern die gesammelten Daten speichert und auswertet. Bestimmte Umstände können jedoch unabhängig von der Art der Messung das Ergebnis verfälschen.

Die besten Alkohol-Tester im Überblick: Hier klicken!

So wirken sich beispielsweise Temperaturveränderungen in der Atemluft auf das Ergebnis aus – warme Atemluft weist hierbei eine höhere Alkoholkonzentration auf als kalte. Dies wiederum hängt nicht nur mit äußeren Umständen, wie Lufttemperatur zusammen, sondern kann auch durch Unterschiede in der Atemtechnik beeinflusst werden.

Wo kann man die Alkohol-Tester kaufen?

Einfacher Alkohol-Tester

Einfacher Alkohol-Tester

Jede größere Verkaufsplattform im Internet bietet eine mannigfaltige Auswahl an Geräten um den Atemalkohol zu messen. Diese Alkotester unterscheiden sich nicht nur – teils enorm – im Preis, sondern auch in Form, Darstellung und Größe. Kleinere Geräte sind hier schon ab 20 Euro zu haben, ebenso sind aber auch Geräte für mehr als 600 Euro zu finden. Bei allen versprechen die Hersteller jedoch eine möglichst genaue Messung vom Atemalkohol und das sogar nach polizeilicher Norm.

Darauf sollten Sie bei Testgeräten für Alkohol achten

Alkoholtester am Handy

Alkoholtester am Handy

Alkotester, die lediglich den Atemalkoholwert ermitteln, sind nie genau, daher dienen sie bei polizeilichen Kontrollen auch nur als erster Indikator. Eine polizeiliche Maßnahme kann jedoch nur aufgrund der folgenden Messung des Blutalkoholwertes erfolgen. Die Messung des eigenen Atems, bevor man ins Kombi-Auto steigt, hat daher keineswegs verbindlichen Wert. Im Endeffekt zählt der das Ergebnis, dass die Polizei ermittelt.

Fazit zu Alkohol-Testern

Wenn Sie sich ans Steuer vom Kombi-Auto setzen, sollten Sie zuvor generell keinen Alkohol konsumieren. Verschiedene Faktoren können das Messergebnis verfälschen. Ein Gerät mit dem der Atemalkohol gemessen werden kann, darf Ihnen daher nur als Hilfsmittel dienen und niemals ein Freifahrtschein zum Alkoholgenuss bevor Sie mit Ihrem Kombi-Auto fahren. Strafen, wie sie im Bußgeldkatalog stehen…