> > Der günstigste Kombi Dacia macht das Rennen

Der günstigste Kombi Dacia macht das Rennen

Kombi-Fans bietet das Jahr 2013 einige interessante Neuheiten, die vor der Markteinführung stehen. Siehe Kombi Dacia. Angesichts der immer beliebter werdenden Fahrzeugklasse der SUV (Sports Utility Vehicle) müssen die Hersteller ihre Kombi preislich und technisch aufwerten, was letztendlich dem Kunden zugute kommt.

Aktuell bietet der rumänische Hersteller Dacia einen einzigen Kombi, den Logan MCV, an. Wenn Sie noch den recht hohen, grob gezeichneten Logan Kombi der ersten Generation im Gedächtnis haben, so werden Sie vom neuen MCV angenehm überrascht sein.

Kombi Dacia: nicht schön, aber günstig

Kombi Dacia: nicht schön, aber günstig

Vom Design her hat der Dacia Kombi einen großen Sprung nach vorn gemacht – in Richtung gefälliger, optisch konkurrenzfähiger Kombi. Die praktischen Qualitäten haben gegenüber dem Vorgänger etwas gelitten. So haben Sie beim aktuellen Logan nicht mehr die Option auf eine dritte Sitzreihe. Auch die schrulligen, aber durchaus praktischen Flügeltüren am Heck sind einer dem allgemeinen Automobilgeschmack entsprechenden Heckklappe geopfert worden.

Als Kombi macht der Dacia Logan MCV Fortschritte

Technisch – besonders sicherheitstechnisch – kann man beim neuen Dacia Kombi durchaus von Fortschritt sprechen. Das Antischleudersystem ESP ist nun serienmäßig. Neben der schwächlichen Basis-Motorisierung von 75 PS gibt es nun einen modernen 90 PS starken Turbo-Benziner mit einem akzeptablen Normverbrauch von fünf Litern auf 100 Kilometer. Falls Sie zu den Vielfahrern gehören, empfiehlt sich die Autogas-Version (72 PS, ab 9.790 Euro) oder der kräftige Renault-Diesel (ab 12.890 Euro). Wenn Sie damit leben können, dass dem Dacia der letzte Schliff fehlt und dass er auf der Autobahn recht laut wird, ist das rumänische Sonderangebot kein schlechter Kauf. Allerdings bekommen Sie es im Innenraum mit teils sehr unangenehm riechenden, stellenweise schlecht entgrateten Kunststoffen zu tun.

Dacia Kombi in der Anschaffung unschlagbar günstig

Dacia Logan MCV von hinten

Dacia Logan MCV von hinten

Dafür ist der geräumige Dacia Logan in der Anschaffung unschlagbar günstig. Falls Sie zu den Auto-Minimalisten gehören, wird Ihnen der einfache 1,2 Liter Benziner (7.990 Euro) plus Klang- und Klima-Paket (950 Euro) genügen. Für diese Summe bieten Volkswagen und Co. nicht einmal Kleinstwagen, sondern schlicht überhaupt nichts.

In der Kategorie der preisgünstigen Kombi möchte Dacia mit einer Neuauflage des Logan MCV weiterhin viel Auto für wenig Geld anbieten. Der unveränderte Basispreis von 9990 Euro ist für alle anderen Automobilhersteller eine Kampfansage. Oder wie Dacia mit einem Preis von 7990 Euro ohne Nebenkosten wirbt: „Deutschlands günstigster Kombi“. Für Kunden ist es die günstigste Wahl unter allen Kombis, die auf dem Markt zu haben sind. Fünf Sitzplätze und ein gewaltiges Kofferraumvolumen machen den Dacia zum idealen und preisbewussten Familien-Kombi. Erhältlich ist er ab Sommer 2013.

Kombi Dacia: Golf Variant bietet mehr Komfort

Kombi Dacia von der Seite

Kombi Dacia von der Seite

Wer mehr Wert auf Komfort und Technik legt, der wartet gespannt auf die Einführung des Golf 7 Variant. Der Wolfsburger Kombi ist 31 Zentimeter länger als die Schrägheckvariante und fasst mit seinem 605 Liter großen Kofferraum knapp 100 Liter mehr als der Vorgänger. Serienmäßig mit Start-Stopp-Automatik, Notbremsassistent und der automatischen Distanzregelung ACC ausgerüstet lässt technisch dieses Auto keine Wünsche offen. Preise hat Volkswagen bisher noch nicht veröffentlicht.

Auch Skoda bietet mit der Einführung des Octavia Combi ähnliche Neuheiten wie der Golf Variant, allerdings zu einem gewohnt günstigeren Preis. Der Basispreis wird laut Skoda 16 640 Euro betragen. Dafür gibt es solide Technik aus dem Hause Volkswagen und ein frisches, modernes Design.

Mazda 6 nicht in Konkurrenz zum Kombi Dacia

Im Bereich der Kombi-Mittelklasse führen die Neuheiten 2013 am neuen Mazda 6 nicht vorbei. Der Japaner will es mit Kontrahenten wie Opel Insignia oder Volkswagen Passat aufnehmen und ist dazu komplett überarbeitet worden. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Radstand um acht Zentimeter gewachsen und steht damit nicht in Konkurrenz zum günstigen Kombi Dacia. Alle Dieselmodelle sowie der 2,5-Liter-Benzinmotor sind ab Werk mit dem Bremsenergie-Rückgewinnungssystem „i-Eloop“ ausgestattet. Für 24 990 Euro erhält der Kunde ein modernes Auto, das 522 Liter Kofferraumvolumen bietet. Drei Kombi-Modelle sind zu empfehlen.

Noch mehr Fakten zum Dacia Logan MCV im Kombi-Segment

Kofferraum beim Dacia Kombi

Kofferraum beim Dacia Kombi

In den vergangenen Jahrzehnten wurden vor allem im Segment der familienfreundlichen Fahrzeuge immer wieder diverse Modelle vorgestellt, welche um die Gunst der potenziellen Kunden werben sollten. Neben hochwertigen Materialien sollten zahlreiche Extras zum Erfolg der jeweiligen Modelle beitragen. Wer es gerne etwas bescheidener mag, sollte den aktuellen Dacia Logan MCV einer näheren Betrachtung unterziehen. Basierend auf den äußeren Abmessungen wird der Dacia Logan MCV als ein Fahrzeug aus dem Segment der Kompaktklasse angesehen. So ist der kompakte Familienfreund lediglich 4,47 Meter lang. Da der Radstand trotz der äußeren Abmessungen stattliche 2,9 Meter misst, können die Passagiere bequem im Innenraum Platz nehmen. Bezüglich der angebotenen Motoren übt sich der rumänische Automobilhersteller spürbar in Bescheidenheit. So werden lediglich zwei verschiedene Benzinmotoren und ein Dieselmotor angeboten. Bei den Benzinmotoren steht neben einer 75 PS starken Variante auch eine 90 PS starke Variante zur Verfügung. Die 75 PS starke Variante wartet mit Tempo 162 als offizielle Höchstgeschwindigkeit auf. Sofern es die Gegebenheiten zulassen, kann der 90 PS starke Benziner Tempo 175 erreichen. Bezüglich der Verbrauchsdaten lässt sich nur ein kleiner Unterschied feststellen. So verbraucht der 1,2 Liter große Benziner lediglich 5,8 Liter. Beachtliche 5,0 Liter werden als offizieller Durchschnittsverbrauch für den 0,9 Liter großen Benziner angegeben. Der ebenfalls 90 PS starke Dieselmotor kann als eine attraktive Alternative zu den angebotenen Benzinmotoren angesehen werden. Trotz eines Hubraums von 1.461 ccm werden durchschnittlich nur 3,8 Liter Diesel verbraucht. Hinsichtlich der Schadstoffemission sucht der ­Dacia Logan MCV mit einem Wert von lediglich 99 Gramm pro Kilometer einen ernst zu nehmenden Konkurrenten.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen