Die optimale Sitzposition im Auto ermöglicht Ihnen eine angenehme und sichere Fahrt – auch auf langen Strecken.

Es ist gar nicht so einfach, in einem Kombi-Auto die optimale Sitzposition zu finden. Beachten Sie bei der Einstellung der Rückenlehne der Kombi-Modelle jedoch bestimmte Aspekte, müssen Sie gar nicht mehr an die richtige Sitzposition denken und können sich voll und ganz dem Fahrvergnügen widmen.

Bequem sollte die Sitzposition sein – aber nicht täuschen lassen

Optimale Sitzposition im Auto

Optimale Sitzposition im Auto: So aber nicht!

Auf jeden Fall sollten Sie darauf achten, dass Ihre Sitzposition bequem ist. Allerdings ist dieser Faktor nur einer von vielen, denn zusätzlich ist es wichtig, dass Sie in einer Notsituation schnell reagieren können und dabei der Zugriff auf die Pedale sowie das Lenkrad der Kombi-Auto-Modelle in Windeseile gewährleistet ist.

Damit Ihr Rücken im Kombi-Auto nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, sollten Sie bezüglich der Sitzfläche darauf achten, dass Ihnen diese eine sehr gute Rundumsicht ermöglicht und dem Fahrer die Gelegenheit gibt, die Instrumente gut zu erkennen. Zudem spielt es für die optimale Sitzposition eine wichtige Rolle, dass die Vorderkante des Autositzes im Kombi-Auto nicht zu hoch positioniert ist und dass Ihre Sitzfläche bereits wenige Zentimeter vor der Kniekehle endet.

Optimale Sitzposition mit Gesäß unmittelbar an der Lehne

Um eine optimale Sitzposition zu erreichen, sollte sich Ihr Gesäß in direkter Nähe zur Lehne der Kombi-Auto-Modelle befinden. Weiterhin müssen Sie bezüglich der Positionierung der Sitzfläche der Kombi-Auto-Modelle darauf achten, dass die Knie beim Durchtreten der Pedale nicht durchgestreckt sein sollten. Im Zusammenhang mit der Rückenlehne können Sie eine optimale Sitzposition erreichen, indem Sie eine möglichst aufrechte Sitzposition einnehmen und den Abstand zur Kopfstütze so gering wie möglich halten. Die Schulterblätter sollten im Kombi-Auto stets im Kontakt mit der Lehne stehen. Ist im Kombi-Auto zudem eine Lordosenstütze vorhanden, muss diese ebenfalls der Wirbelsäule angepasst werden.

Optimal sitzen am Lenkrad – immer in steiler Position

Damit Ihnen eine entspannte Haltung beziehungsweise optimale Sitzposition ermöglicht wird, ist es zudem wichtig, dass das Lenkrad der Kombi-Auto-Modelle in einer relativ steilen Position angeordnet ist. Die Schultern sollten weiterhin auch dann noch mit der Lehne der Kombi-Auto-Modelle in Kontakt stehen, wenn sich Ihr Handgelenk oben auf dem Lenkradkranz befindet. Damit für Sie im Falle eines Aufpralls der nötige Schutz besteht, sollten Sie die Kopfstütze im Kombi-Auto so hoch wie möglich einstellen. Allerdings geht eine optimale Sitzposition auch mit einer Kopfstütze einher, die niemals die Kopfobergrenze überschreiten sollte. Die besten Autositztaschen…