//Opel Ascona Voyage: Erfolg des klassischen Kombis

Opel Ascona Voyage: Erfolg des klassischen Kombis

Der Manta als Kombi? Aber sicher: Mit dem Ascona Voyage stellte Opel einst eine ganz besondere Variante des berühmt-berüchtigten Fahrzeugs vor. Heute hat das Auto längst Kult-Status erreicht.

Der Manta ist ein Auto mit einer besonderen Historie: Kein anderer Wagen wurde so offen mit Ablehnung bedacht. Die Begeisterung bekennender Tuning-Liebhaber führte schnell zur Bildung eines Klischees, das sich  hartnäckig hält. Dennoch schrieb das Fahrzeug Erfolgsgeschichte. Gleiches gilt für den oft als Zwilling bezeichneten Opel Ascona.

Opel Ascona Voyage – so entstand der Klassiker

Opel Ascona Voyage 1970

Opel Ascona Voyage 1970

Der Opel Ascona Voyage ist nahezu baugleich mit dem Manta A. Auch die optische Ähnlichkeit lässt sich nicht von der Hand weisen. Produziert wurde der Klassiker von 1970 bis 1975 im Bochumer Werk. Während dieser Zeit konnten fast 700.000 Fahrzeuge hergestellt werden – einen großen Teil davon stellten Limousinen dar. Das Kombi-Auto-Modell mit dem Namen Ascona Voyage wurde hingegen nur knapp 50.000 Mal gefertigt. Anfänglich war es mit einem 1,6-Liter-Motor ausgestattet, der eine Leistung von 68 und 80 PS erbrachte. Nur ein Jahr später legte der Hersteller jedoch nach und spendierte einen Motor mit 1,9 Litern und 90 PS. Nach Angaben des Herstellers ist das Kombi-Auto-Modell mit Hinterradantrieb einer Zuladung von 525 Kilogramm gewachsen und beschleunigt binnen 15,5 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer.

Opel Ascona Voyage oftmals in falschen Händen

Insgesamt setzte Opel bei der Herstellung des Wagens auf eine hochwertige Technik, die sich über einen langen Zeitraum hinweg als zuverlässige Unterstützung erweisen sollte. In den meisten Fällen erlebte der Opel Ascona ein unwürdiges Ende: Er geriet in die Hände eines Schlachters, der den Klassiker in seine Einzelteile zerlegte. Die Anzahl der heute noch erhaltenen Fahrzeuge ist mit 200 vergleichsweise gering. Dafür aber ist das Kombi-Auto-Modell als solider Oldtimer bekannt.

Klassiker Opel Ascona Voyage von seiner besten Seite

Die im Opel Ascona Voyage verbaute Technik zeichnet sich tatsächlich durch Langlebigkeit aus. So schafft der Motor durchaus 250.000 und mehr Kilometer, andere Bestandteile wie etwa die Wasserpumpe oder die Getriebesynchronisation müssen in der Regel früher ausgetauscht werden. Die Beschaffung entsprechender Ersatzteile ist kein großes Problem: Viele Komponenten lassen sich sogar ohne größere Suche ausfindig machen. Dies ist auch der Grund dafür, dass sich das seltene Kombi-Auto-Modell auch heute noch als alltäglich nutzbarer Oldtimer präsentiert. Weiterlesen…

Von |2014-07-21T16:59:46+01:0025. 09. 2012|0 Kommentare

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok