Kombis sind schon lange keine reinen Arbeitstiere mehr. Modelle wie der Opel Omega oder der Mercedes 200 TE gehören der Oberklasse an und sind als Oberklasse Kombis wahrlich jeden Cent wert, den sie kosten.

Kombi-Modelle der Oberklasse sind den meisten anderen Fahrzeugklassen weit mehr als einen Schritt voraus. Luxus ist das Zauberwort, mit dem die Fahrzeuge ihre Besitzer begeistern. Ein Luxus, der sich in Form der beeindruckenden Größe der Modelle präsentiert und den Insassen von einem Oberklasse Kombi vor allem eines zu bieten hat: jede Menge Platz. Der Trend ist unverkennbar. Der World’s Luxury Guide schreibt:

„Der Conquest Evade und der Dartz Nagel Dakkar klotzen statt zu kleckern: Die beiden wuchtigen Geländwagen sind in Ausmaß und Ausstattung weltweit einzigartig.“

Oberklasse Kombis: Modelle, die ihrem Namen gerecht werden

Trotzdem sollten Sie wissen, dass ein Oberklassewagen nicht gleich Oberklassewagen ist. Zahlreiche Anbieter stellen Kombis im Segment der Oberklasse zur Verfügung. Diese sind dabei mindestens genauso verschieden wie der Ruf der unterschiedlichen Marken; zudem variiert die Qualität der Kombis, die in der Oberklasse unterwegs sind. Einer der Klassiker dieser Fahrzeugklasse ist der Volvo 240.

Dieser Oberklasse Kombi rollt bereits seit den Siebziger Jahren über unsere Straßen und ist als altbewährtes Modell bekannt, das eine seiner typischen Eigenschaften in der mittlerweile relativ veralteten starren Hinterachse findet. Trotzdem erfreut sich der Vierzylinder noch immer großer Beliebtheit und findet nicht nur in Nostalgikern begeisterte Anhänger.

Mercedes und Jaguar verkörpern Luxus im Oberklasse Kombi

Oberklasse Kombis wie hier von Jaguar

Oberklasse Kombis wie hier von Jaguar

Das T-Modell der 124er Baureihe von Mercedes verkörpert im Vergleich zum Volvo 240 schon wesentlich mehr Luxus. Das Kombi-Auto gilt als äußerst solides Fahrzeug, das einen hohen Komfort verspricht und durch seine praktisch konstruierte Karosserie überzeugt, die extrem großzügige Platzverhältnisse ermöglicht.

Nicht nur der Mercedes 200 TE kann im Segment der Oberklasse Kombis punkten. Seine extrem stabile Karosserie ist seine unangefochtene Stärke, die im Einklang mit dem großzügigen Innenraum weit mehr als einen Hauch von Luxus verspricht. Allerdings ist die Optik des Mercedes 200 TE Geschmackssache. Eines der Aushängeschilder des Segments der Oberklasse ist der Opel Omega. Auch wenn Sie es dem Kombi-Auto vielleicht auf den ersten Blick nicht ansehen, hat das Fahrzeug wesentlich mehr Luxus zu bieten, als man zu Beginn annehmen könnte.

Oberklasse Kombis werden von Nachrückern herausgefordert

Es gibt Oberklasse Kombis, die schon aufgrund ihrer Automarke unumstritten sind. zum Beispiel der Jaguar Sportbrake. Andere tun sich schwerer. Beispielsweise der Audi A6 Avant, der zwar zur gehobenen Mittelklasse gehört, aber so viel Luxus, Kraft und Ausstattung bietet, dass er die gelernten Oberklasse Kombis locker herausfordert, wie dieses Video zeigt:

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung (EU).
Akzeptieren

Mit einer gelungenen Mischung aus jeder Menge Platz, einem laufstarken und zugleich kultivierten Aggregat sowie dem überzeugend sicheren Fahrwerk wirkt der Opel Omega schon beinahe perfekt. Allerdings scheint genau diese Perfektion auch die Schwachstelle von dem Kombi-Auto zu sein, das durch seine Langeweilefaktor viele Anhänger der Oberklasse abzuschrecken scheint. Luxus pur gewährt das Kombi-Auto durch seine bequemen Vorzüge. Ausstattung in den Oberklasse Kombis immer besser…