Die Verkaufszahlen sprechen eine deutliche Sprache. Das Interesse an modernen Kombi-Modellen nimmt immer weiter zu und macht auch in der Oberklasse keinen Halt. Der Oberklasse Kombi ist sehr beliebt.

Wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist, wird auch im Rahmen der Anschaffung eines Autos nicht gespart. Im Mittelpunkt des Interesses steht dann die Funktionalität des Wagens – und natürlich dessen Attraktivität. Da der Bedarf an Platzwundern auch bei einem Oberklasse Kombi vorhanden ist, übertrumpfen sich die Hersteller gegenseitig und bringen immer mehr Kombi-Modelle auf den Markt, die neben einem praktischen Nutzen auch jede Menge Luxus versprechen.

Oberklasse Kombi: Unterschiedliche Definitionen

Oberklasse Kombi ist der Jaguar XF Sportbrake

Ein Oberklasse Kombi ist der Jaguar XF Sportbrake

Der Begriff „Full-Size-Car“ stammt aus dem amerikanischen Sprachraum. Dort gilt er als Bezeichnung für eine bestimmte Fahrzeugklasse und umfasst alle Kombi-Modelle unabhängig von deren Motorisierung oder Ausstattung. Auch im Deutschen wird immer häufiger von einem Full-Size-Car gesprochen. Hier muss dieser Ausdruck jedoch als Sammelbegriff für die luxuriösen Kombi-Modelle der Oberklasse verstanden werden. Die Merkmale, an denen die Bezeichnung grundsätzlich festgemacht wird, sind zwischen den USA und Deutschland verschieden. Während es in den Vereinigten Staaten hauptsächlich auf die Größe des Innenraums respektive des Ladevolumens ankommt, orientiert sich die Begriffsbestimmung in Deutschland an der Gesamtlänge des Fahrzeugs.

Oberklasse Kombi: Radstand nicht entscheidend

Das Kriterium des Radstands hingegen kann nicht weiter aufrechterhalten werden: Dieser Faktor erreicht auch in der Mittelklasse eine immer größere Länge. Die Fahrzeuge, die hierzulande den Luxus der Oberklasse bieten, werden auf der anderen Seite des großen Teichs als sogenannte Luxury- oder Premium-Full-Size-Car bezeichnet. Zum Beispiel der Jaguar XF Sportbrake, der alles miteinander verbindet: Eleganz mit Geräumigkeit und Sportlichkeit.

Den Luxus bei einem Oberklasse Kombi genießen

Nachdem das Interesse an dem Full-Size-Car vor dem Hintergrund der Ölkrise kurzzeitig abnahm, gab es nur noch wenige Modelle auf dem Markt. Als aktuelle Modelle in diesem Segment sind beispielsweise der Chrysler 300, der Ford Taurus oder der Dodge Charger zu nennen. Neben diesen Fahrzeugen mit einer Länge von wenigstens fünf Metern haben die Hersteller jedoch zahlreiche Kombi-Auto-Modelle entwickelt, die ruhigen Gewissens als Full-Size-Car bezeichnet werden können. Diese Kombi-Modelle bieten einen enormen Stauraum und erfreuen den Besitzer mit jeder Menge Luxus. Typische Vertreter dieser Gattung sind etwa der Audi A6 Avant 3.0 TFSI quattro, der Skoda Superb Combi 3.6 V6 4×4 und der Mercedes E 350 T-Modell 4matic BlueEfficiency.

Weitere Kombi-Modelle, die über einen besonderen Luxus verfügen, sind der Volvo V70 D 5 und der BMW 520i Touring.