Wenn es nach dem Preis pro Liter Kofferraumvolumen geht, gilt als bester Kombi 2012 der Lada Priora 2171. Der russische Wagen aus dem preiswerteren Segment leistet 98 PS, verbraucht 6,3 l/100 km Superbenzin, ist ab 9.990 Euro zu haben und bietet  444 Liter Kofferraumvolumen, was einem Preis pro Liter Platz von nur 22,50 Euro entspricht.

Im CO2-Ausstoß liegt das Fahrzeug mit rund 150 g/km im Mittelfeld, es kann als Benziner (Normal/Super) und auch mit Autogas gefahren werden.

Wer aufs Geld achtet, wird besonders den Hinweis auf Autogas interessant finden. Lada selbst wirbt damit, wie günstig ein Lada Priora mit Autogas betrieben werden kann. Demnach beträgt die Ersparnis 937,50 Euro, wenn im Jahr 15.000 Kilometer mit dem Lada-Modell Kalina gefahren werden. Dann rechnet sich Autogas sehr schnell.

Lada Priora: Was muss ein Kombi mehr bieten?

Lada Priora in Grau

Lada Priora in Grau

Der Preis pro Liter Kofferraumvolumen ist natürlich nur einer der Maßstäbe, die an einen besten Kombi 2012 angelegt werden. Wer nach der reinen Größe des Kofferraums urteilt, könnte sich für den E-Klasse-Mercedes Modell T entscheiden, dessen Kofferraum 695 Liter fasst, was sich der Hersteller mit 43.000 Euro bezahlen lässt (61,94 Euro pro Kofferraumliter). Fast ebenso viel Platz für viel weniger Geld bietet ein Skoda Superb Combi, in den das Gepäck auf 633 Liter Kofferraum verteilt werden kann. Das Fahrzeug kostet aber nur ab 25.450 Euro (40,21 Euro pro Liter Kofferraum).

Allein der Vergleich dieser drei Fahrzeuge aus dem Low-Budget-Segment, der unteren Mittelklasse und der Premiumkategorie zeigt auf, wie schwer es ist, die Auszeichnung als bester Kombi 2012 zu vergeben. Käufer beziehen zahllose weitere Aspekte in ihren Entschluss mit ein, wenn sie sich einen Kombi zulegen. Der Verbrauch spielt ebenso eine Rolle wie der Komfort und die Wertstabilität.

Klassische Marken gegen Lada Priora

Kombis gibt es auch als Lifestyle-Mischungen (Mini Clubman, Citroën DS5) beziehungsweise Hochdach-Variante (Dacia Logan, Skoda Roomster) und Cross-Kombi (Audi A4 allroad), wobei solche Modelle nicht in eine Bewertung als bester Kombi 2012 einzubeziehen sind – zu speziell ist die hier anvisierte Zielgruppe. Dieselfahrzeuge hingegen sind überdurchschnittlich oft unter den Kombis vertreten und müssen unbedingt berücksichtigt werden. Eines steht in jedem Fall fest: Wenn es wirklich nur um viel Platz für wenig Geld geht, kann als bester Kombi 2012 wirklich ein Fahrzeug der untersten Preiskategorie gelten, denn Lada schickt unter diesem Blickwinkel gleich zwei Fahrzeuge unter die Top 5. Es folgt der Skoda Superb, der erwähnte Mercedes E-Klasse liegt im guten Mittelfeld als bester Kombi 2012, auch ein Peugeot 207 SW würde sich dort wiederfinden, da er relativ viel Raum für recht wenig Geld bietet.

Bester Kombi 2012 – hier geht’s zum großen Überblick der Modelle

Auto-Kombi hat 2012 eine große Übersicht über die besten Kombis erstellt und zum Nachlesen gelistet. Gerne ergänzen und eigene Ansichten dazu äußern.