//Kühlerschutz: Im Sommer wie im Winter hilfreich

Kühlerschutz: Im Sommer wie im Winter hilfreich

Der Schutz des Kühlers ist wichtig – und das nicht nur im Winter. Wer Ärger vermeiden möchte, sollte beim Kauf nicht nur auf eine gute Qualität, sondern auch auf die Kompatibilität achten.

Dass der Kühlerschutz in kalten Wintertagen von besonderer Wichtigkeit ist, dürfte bekannt sein. Wenn auf den Einsatz der farbigen Flüssigkeit verzichtet wird, droht das böse Erwachen: Leitungen frieren ein, mineralische Ablagerungen bilden sich, ein frühzeitiges Sieden kann nicht mehr zuverlässig vermieden werden.

Hier finden Sie den besten Kühlerschutz im Überblick!

Anders als oftmals angenommen, darf der Kühlerschutz auch im Sommer nicht vernachlässigt werden. Wie aber sieht der beste Schutz für Ihr Kombi-Auto aus?

Optimaler Kühlerschutz zu jeder Jahreszeit wichtig

Kühlerschutz für Kombis

Kühlerschutz für Kombis

Die Begriffe Kühlerschutz und Frostschutz werden häufig gleichgesetzt. Dies aber ist schlichtweg falsch: Der Frostschutz stellt lediglich eine Methode des Kühlerschutzes dar, deren Bedeutung in den Wintermonaten stark zunimmt. Wenn Sie Ihr Kombi-Auto pflegen wollen, sollten Sie jedoch an einen ganzheitlichen Schutz des Kühlers denken. Dieser beinhaltet neben dem Frostschutz auch einen Schutz an heißen Sommertagen. Viele vergessen, welchen Belastungen der Kühler in diesem Zeitraum ausgesetzt ist. Spätestens dann, wenn das voll beladene Kombi-Auto längere Zeit auf der Autobahn rollt, droht die Überhitzung des Motors. Durch die rechtzeitige Anwendung eines Kühlmittels kann dies jedoch wirkungsvoll verhindert werden.

Hier finden Sie den besten Kühlerschutz im Überblick!

Ein solches Mittel senkt nämlich nicht nur den Gefrierpunkt des Wassers, sondern bewirkt darüber hinaus ebenso eine Erhöhung des Siedepunktes auf etwa 110 Grad. Auch die bereits erwähnten Ablagerungen können vermieden werden. Auf diese Weise kommt es erst gar nicht dazu, dass die feinen Kanäle verstopfen und die Wärmeabgabe an die Luft massiv herabsetzen. Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, stets für einen umfassenden Kühlerschutz zu sorgen – unabhängig davon, ob Sie eines der beliebten Kombi-Auto-Modelle oder ein anderes Fahrzeug besitzen.

Kombi-Modelle und ihre Ansprüche beim Kühlerschutz

Bei der Anschaffung des Kühlmittels sollte zwingend darauf geachtet werden, dass die jeweiligen Produkte und die einzelnen Kombi-Auto-Modelle miteinander verträglich sind. Nicht alle Kombi-Auto-Modelle benötigen das identische Kühlmittel – Schäden lassen sich nur dann in ihrer Entstehung verhindern, wenn die Kompatibilität sichergestellt ist. In der Regel können Sie in den Herstellerangaben nachlesen, welcher Kühlerschutz sich optimal für Ihr Kombi-Auto eignet. Zwar mag es günstigere Alternativen geben, diese aber weisen zumeist eine deutlich niedrigere Qualität auf. Wenn Sie sich an die Herstellerempfehlung halten, sichern Sie sich den bestmöglichen Schutz.

Von |2014-08-04T15:59:59+00:0014. 06. 2012|1 Kommentar

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

Ein Kommentar

  1. […] Sollten also in Ihrem Kombi-Auto die Stoßdämpfer eingefroren sein und kennen Sie sich mit der Materie aus, dann empfiehlt es sich, hier selbst zu Werke zu schreiten und die Stoßdämpfer auszutauschen. Je nach Art der jeweiligen Kombi-Auto-Modelle benötigen Sie jedoch unterschiedliche Stoßdämpfer. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches der Kombi-Auto-Modelle welche Stoßdämpfer benötigt, fragen Sie am besten in einer Werkstatt nach. Dadurch können Sie sicher sein, dass das Sie die jeweils geeigneten Stoßdämpfer für die Kombi-Auto-Modelle verbauen. Weiterlesen… […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok