Wollen Sie Ihren allen Kombi verschrotten lassen, lohnt sich der Gang zum Vertragshändler oder Verwerter. Eine Entsorgungsbestätigung sollte bei einer Verschrottung keinesfalls fehlen.

Spätestens dann, wenn in Ihrer Garage ein neues Fahrzeug untergebracht worden ist, sollten Sie darüber nachdenken, was mit Ihrem alten Kfz geschieht. In vielen Fällen ist es an der Zeit, den Kombi verschrotten zu lassen. Aber wie können Sie die Verschrottung Ihrer Kombi-Modelle ohne großen Aufwand und kostengünstig in die Tat umsetzen?

Kombi verschrotten lassen – am besten beim Autohändler

Kombi verschrotten

Kombi verschrotten lassen – bei einem Profi

Ihre erste Wahl, um Ihr Kombi-Auto zu verschrotten, sollte auf den Hersteller Ihres Altfahrzeugs fallen. Schließlich sind die Produzenten und Importeure der jeweiligen Marke verpflichtet, Ihre Kombi-Modelle unentgeltlich zurückzunehmen. Allerdings tritt diese Regelung nur in Kraft, wenn Ihr Nutzfahrzeug eine Gewichtsbeschränkung von 3,5 Tonnen unterschreitet oder Sie ein Kombi-Auto verschrotten lassen möchten, dessen Sitzfläche die Anzahl von acht Sitzgelegenheiten nicht übersteigt. Andernfalls wird Sie die Verschrottung Ihrer Kombi-Auto-Modelle jeweils circa 100 Euro kosten. Sie sollten sich dazu nach Möglichkeit an einen Schrotthändler oder eine Autoverwertung wenden.

Wählen Sie diesen Weg, sollten Sie keinesfalls im Vorfeld einen Preisvergleich scheuen – immerhin können Sie hierbei mit wenigen Telefonaten bares Geld einsparen. Zudem sollten Sie sich sicher sein, ob Ihr altes Fahrzeug wirklich schrottreif ist. Sind Sie sich diesbezüglich unsicher, können Sie im Zweifelsfall einen Gutachter einschalten.

Entsorgungsbestätigung – das Wichtigste bei der Verschrottung

Haben Sie den passenden Ansprechpartner gefunden, um Ihr Kombi-Auto verschrotten zu lassen, sollten Sie darauf achtgeben, dass Ihre Kombi-Auto Modelle vor der Abholung beziehungsweise der Fahrt zum Verwerter abgemeldet worden sind. Schließlich müssen Sie den Fahrzeugbrief oder den Fahrzeugschein bei der Autoverwertung oder dem markenabhängigen Hersteller aushändigen, um Ihr Kombi-Auto verschrotten lassen zu können. Haben Sie daraufhin Ihre Kombi-Auto-Modelle abgegeben und den aktuellen Kilometerstand notiert, sollten Sie nicht vergessen, sich eine Entsorgungsbestätigung aushändigen zu lassen. Diese Bescheinigung kann für Sie im Nachhinein von hoher Wichtigkeit sein, falls Ihre Kombi-Auto-Modelle aufgrund des unseriösen Verhaltens der Verwerter für mögliche weitere Reparaturen eingesetzt werden.

Zudem erhalten Sie mit dieser Bescheinigung einen Nachweis darüber, dass sämtliche Verpflichtungen, die Ihr Kfz betreffen, auf den Händler übergehen. Diese Entsorgungsbestätigung sollte alle Daten Ihrer Kombi-Modelle, eine Unterschrift des Verwerters sowie einen gut ersichtlichen Stempel der ausführenden Firma enthalten.