Ab 25. September ist es wieder so weit. Die IAA 2014 für Nutzfahrzeuge öffnet in Hannover ihre Pforten. Hunderttausende von Besucher werden erwartet, die sich über die neusten Entwicklungen bei Nutzfahrzeugen ebenso informieren wie sich persönlich von den Fahrzeug- beziehungsweise Kombi Neuheiten IAA 2014 überraschen lassen möchten.

Bei der IAA Insbesondere die IAA 2014 Kombi Modelle werden mit einigen Neuheiten aufwarten. Einige der Kombis IAA 2014 zeigen sich sowohl optisch verändert, als auch technisch einiges zu erwarten ist.

Die besten Kombi Modelle IAA 2014 – Mercedes mischt mit

Mercedes Sprinter: Seitenwind-Assistent serienmäßig: Ab Juni 2014 ist der ESP-gestützte, innovative Seitenwind-Assistent für die allermeisten Varianten des neuen Mercedes-Benz Sprinter serienmäßig.

Mercedes Sprinter: Seitenwind-Assistent serienmäßig

Im Düsseldorfer-Werk von Mercedes werden werden die Sprinter gefertigt, die in neuem Glanz auf der IAA 2014 ihr erstes Debüt haben werden. Neu ist bei diesen Modellen der spürbar verringerte Kraftstoffverbrauch mit Bestwerten um die 6,3 Liter auf 100 Kilometern. Die CO2 Emission zeigt sich mit einer Reduzierung von 165 Gramm pro Kilometer. Ein Highlight bietet der vierzylinderige Sprinter OM 651, der unter die besten Kombis 2014 fällt und mit einer Leistung von bis zu 190 PS glänzt.

Auch wird der Vito mit Neuheiten präsentiert. Zukünftig wird er mit Vorderrad-, Allrad- und Hinterradantrieb bestellbar sein. Auch hier setzt Mercedes beim Dieselmodell auf die Senkung des Kraftstoffverbrauches von bis zu 20 Prozent im Vergleich zu seinem Vorgänger-Modell, wobei durch die integrierte Blue Efficiency Funktion der Kraftstoffverbrauch von 5,7 Litern auf 100 unter dem Durchschnitt der anderen Kombis der IAA 2014 liegen könnte.

Mit Hinterradantrieb und 2,15 Litern Hubraum werden 136 PS und 163 PS angeboten. Das zulässige Gesamtgewicht erhöht sich auf 3,2 Tonnen. Der Vito wird sich mit neuen Fahrzeuglängen zeigen, die beim Vito Mixto intelligent eine Kombination aus praktischem Kastenwagen und dynamischen Kombi darstellt. Drei weitere Modelle werden als Tourer Base, -Pro und -Select als Kombi Neuheiten IAA 2014 vorgestellt.

Mercedes punktet bei Kombi Neuheiten IAA 2014 mehrfach

Auch mit dem Mercedes Citan wird der Schwabe versuchen, die Herzen der Kombifreunden höher schlagen zu lassen, denn neben dem Mixto und dem Kastenwagen feiert der Citan Kombi auf der IAA 2014 Premiere. Die Dieselmotoren sind zwischen 73 und 114 PS erhältlich. Mit den Ausstattung von Blue Efficiency sowie der Eco-Start-Stopp-Funktion wird laut Hersteller ein durchschnittlicher Verbrauch von nur 4,3 Liter pro 100 Kilometer und eine Minimierung der CO2-Emission auf 110 Gramm pro Kilometer beim Citan 108 CDI und 109 CDI angegeben. Neben der gewohnten Qualität wird Mercedes zudem ein paar optische Veränderungen bieten, die den Karosserien zu mehr Stil verhilft und einige technische Highlights integrieren, die zur Erhöhung des Fahrkomforts dienen.

Opel, Renault und Nissan wollen bei der IAA 2014 kontern

Opel Vivaro

Opel Vivaro

Pünktlich zum Messebeginns können Opel und Renault ihre Kombi Neuheiten IAA 2014 vorstellen. Es ist ein schnittiger Kombi entstanden, der zwar in Kooperation entwickelt wurde, aber dennoch von den jeweiligen Herstellern unter verschiedenen Namen vermarktet werden soll.

Als Opel Vivaro und Renault Traffic und Nissan Primastar ist der neue Kombi für den Personentransport geschaffen worden. Hier sollen vor allem auf Sitzkomfort, Bewegungsfreiheit und praktische Details geachtet worden sein, die insbesondere auf langen Strecken für Pluspunkte sorgen könnten. Wie bereits der Vivaro mit einer großzügigen Ladefläche und breiten Durchreichen, lassen sich in dem neuen Personentransport-Kombi die Sitze einfach ausbauen und den Kombi zum Transport von großen und sperrigen Dingen nutzen. Jeweils zwei verschiedene Längen und Dachhöhen sind wählbar, wie auch unterschiedliche Dieselmotoren mit 1,6 Liter Hubraum. Mit Turbolader bietet der neue Kombi 90 oder 115 PS an, während der Biturbo mit 120 oder 140 PS erhältlich sein wird. In der Kraftstoffverbrauch soll dieser zukünftig unter 6 Litern liegen.

Neue Kombis 2014 – Citroen, Fiat und Peugeot holen auf

Peugeot Boxer

Peugeot Boxer

Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper, mit diesen Namen werden die ausländischen Kombimodelle mit Neuauflagen der jeweiligen Versionen auf der IAA 2014 für Aufmerksamkeit sorgen. Jeweils drei unterschiedliche Radstände und Fahrzeughöhen sowie vier verschiedene Längen und kraftstoffsparende Dieselmotoren und zulässige Gesamtgewichte von 2,4 Tonnen bis zu 4,8 Tonnen bieten vielseitig nutzbare und kostengünstige Kombifahrzeuge.

Citroen Nemo

Citroen Nemo

Zahlreiche technische Neuheiten sollen integriert sein, wie die Start-Stopp-Automatik. Das Ladevolumen kann durch Aufsätze nach Belieben erhöht werden. Alle drei Kombi-Fahrzeuge können auch als Basisfahrzeug für Wohnmobile verwendet werden.
Optisch werden sich alle drei Fahrzeuge mit dynamischen Linien und verbessertem Innen-Design vorstellen. Peugeot gab vorab bekannt, dass auch den Sicherheitsstandards bei der Entwicklung große Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Bleibt gespannt abzuwarten, wie diese ausländischen Kombi Neuheiten IAA 2014 angenommen werden.