Der Heckantrieb im Kombi-Auto hat einiges das für ihn spricht. In vielen Punkten lässt der Schub von der Rückbank den Frontantrieb alt aussehen. Hier die Übersicht PKW Kombi.

Die Funktionsgruppe von Heckmotor, Getriebe, Antriebsachse zum Heckantrieb war, im Gegensatz zum Frontantrieb, seit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Standard für jedes Kombi-Auto. Diese Vorherrschaft endete in den Siebziger Jahren. Zu den bekanntesten Köpfen hinter dem Heckantrieb gehören die Entwickler und Designer Hans Ledwinka und Ferdinand Porsche.

Vorteile des Heckantriebs im Vergleich zum Frontantrieb

Ein Heckantrieb bietet eine bessere Traktion als ein Frontantrieb, speziell auf glatter Fahrbahn. Ebenfalls besser als ein Frontantrieb funktioniert ein Hinterradantrieb auch bei schneller Beschleunigung. Auch wird im Gegensatz zum Frontantrieb der hintere Raum des Pkw nicht durch einen Kardantunnel begrenzt. Ebenfalls wird ein besseres Kurvenverhalten durch diese Antriebsart ermöglicht. Auch ergibt sich aus dieser Konstruktion ein besserer Wendekreis als bei einem Frontantrieb.

Die besten Kombis mit Heckantrieb

Heckantrieb beim BMW 5er Touring Diesel

Heckantrieb beim BMW 5er Touring Diesel

Das mit Abstand beste Kombi-Auto mit Heckantrieb ist der BMW 528i Touring Steptronic. Aktuelle Tests geben diesem Kombi-Auto die fehlerlose Bestnote von „Sehr gut“ (1,0). Der Mittelklasse-Benziner bietet eine Automatikschaltung, eine Leistung von 245 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 244 Stundenkilometern bei der besten Schadstoffklasse Euro 5. Auch die Plätze 2 bis 4 der Kombi-Autos mit Heckantrieb werden von BMW beherrscht. Kein Wunder. Beim Heckantrieb hat BMW eine lange Tradition.

Heckantrieb: BMW beherrscht dieses Fahrgefühl

Auf Platz 2 kann der BMW 520d Touring 6-Gang manuell mit einer guten Verarbeitung, einer einfachen Bedienung, einem sicheren Fahrwerk sowie einem hohen Sicherheitsstandard überzeugen. Viele aktuelle Tests haben eine Durchschnittswertung „Gut“ (1,9) ergeben.

Noch in die Top 3 hat es BMW 118d 6-Gang manuell Sport Line mit einem „Gut“ (1,9) geschafft. Hier fielen den Testern besonders der geräuscharme Motor und die verarbeitete High-Tech positiv auf. Ebenfalls tragen ein sparsamer Verbrauch sowie eine schönes Ambiente der Inneneinrichtung zu diesem guten Urteil bei. Platz 4 belegt der BMW 318i Touring 6-Gang manuell.

Nur Mercedes hält beim Heckantrieb mit

Der Mittelklasse-Benziner erreicht 143 PS und eine Beschleunigung von null auf 100 Kilometer in zehn Sekunden. Natürlich bietet dieses Kombi-Auto mit Euro 5 auch die beste Schadstoffklasse. Erst auf Platz 5 kann die Konkurrenz die BMW-Mauer beim Kombi-Auto etwas einreißen. Mit einer guten Bewertung von „Gut“ (2,0) kann der Mercedes-Benz E 220 CDI Blue Efficiency T-Modell 7G-Tronic Plus überzeugen. Diese überwiegend guten und sehr guten Testurteile zementieren die gute Alternative eines Heckantriebs im Vergleich zum Frontantrieb eines Kombi-Autos. Und hier die besten Kombis mit Frontantrieb…