Mit einem kompakten Kombi-Auto sind Sie im Straßenverkehr besonders gefährdet. Deshalb sollten Sie möglichen Gefahren vorbeugen und den Wagen verkehrssicher sogar durch die größten Unfallgefahren führen.

Schilder warnen vor den größten Unfallgefahren

Schilder warnen vor den größten Unfallgefahren

Im Straßenverkehr gibt es allerlei Unfallgefahren. Deshalb sollten Sie von Beginn an vorsichtig fahren und Risiken vermeiden. Die größten Unfallgefahren lauern besonders dann, wenn das Wetter die Autofahrer mit seinen Kapriolen überrascht. An dieser Stelle sind Kombi-Modelle besonders gefährdet, da Sie erheblich länger und schwerer sind, als gewöhnliche Wagen. Das Kombi-Auto wird gern von Menschen gekauft, die viel zu transportieren haben. Oft erfordert der Beruf Kombi-Modelle, damit alle Werkzeuge und Arbeitsmaterialien Platz finden. Und natürlich haben bei Urlaubsreisen alle Koffer bequem im Wagen Platz. Das Kombi-Auto ist somit der perfekte Familienwagen.

Vorsicht und Ruhe bei den größten Unfallgefahren

Bei längeren Reisen kommt es vor, dass Sie von einem plötzlichen Wetterwechsel überrascht werden. Starke Regenfälle verwandeln die Straße im Nu in einen Bach. Zusätzlich ist die Sicht eingeschränkt. Wenn zusätzlich Dunkelheit im Spiel ist, dann kann die Fahrt zum Albtraum werden. Damit Sie gegen alle Fälle gerüstet sind, sollten Sie sich auf längere Reisen gut vorbereiten. Kombi-Auto-Modelle müssen ein gutes Reifenprofil haben, damit auch bei Schnee, Regen und Glätte eine ausreichende Bodenhaftung gewährleistet ist. Überprüfen Sie zusätzlich, ob noch genügend Motoröl im Wagen ist.

Somit ersparen Sie sich unnötige Aufwände, wenn es unterwegs zur Neige geht. Damit die Sicht nicht beeinträchtigt ist, sollte das Kombi-Auto immer genügend Scheibenwischflüssigkeit haben. Ist die aufgebraucht, können Unfälle die Folge sein.

Wenn die größten Unfallgefahren vorbei sind

Wenn Sie aufgrund unvorhersehbarer Unfallgefahren, doch einmal in eine brenzlige Situation geraten sollten, hilft nur Ruhe bewahren. Einer glatten Fahrbahn können Sie weder mit Lenken noch mit Bremsen entgegenwirken. Die größten Unfallgefahren sind vorüber, wenn Sie wieder festen Boden unter dem Kombi-Auto haben.

Zögern Sie nicht, Nebelscheinwerfer zu nutzen, wenn die Sicht eingeschränkt ist. Erst wenn Ihnen ein anderes Fahrzeug entgegen kommt, sollten Sie das Nebellicht ausschalten.

Doch nicht nur das Wetter kann für Kombi-Modelle zur Gefahr werden. Unfallgefahren lauern auch beim Ein- und Ausparken. Durch die besondere Länge Ihres Wagens ist es nicht einfach, einen Parkplatz zu finden. Mitunter lässt sich die Größe der Parklücke schlecht einschätzen. Hier hilft ein installiertes Warnsystem im Kombi-Auto. Auch wenn der Kombi nur eine Delle hat: Es kommt darauf an, richtig zu reagieren.