Kategorie Hyundai Kombi

Hyundai Kombi mit zwei Modellen und unterschiedlichen Motoren

Hyundai Kombi als i30 und i40

Der südkoreanische Autobauer Hyundai präsentiert mit seinen Modellen i30 und i40 zwei Kombi-Modelle mit unterschiedlichen Motorvarianten.

Hyundai Kombi i40 cw von einem Deutschen entworfen

Das Design des Kombi-Modells i40 cw fußt auf einem Entwurf des Deutschen Thomas Bürkle. Den Hyundai Kombi i40 gibt es in den Varianten „Comfort“, „Style“ und „Premium“, wobei sich bei den Einstiegsmodellen im „Comfort“ 135 PS und bei den Benzinmodellen der beiden anderen Kategorien 177PS unter der Motorhaube verbergen. Das 135PS-Modell erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 190 Km/h. Serienmäßig verfügen alle Hyundai-Kombis in der i40 Kategorie über sieben Airbags, integriertes CD-Radio inklusive MP3-Funktion sowie elektrisch beheiz- und einstellbare Außenspiegel.

Auch Hyundai Kombi i30 cw mit guter Serienausstattung

Was einen Hyundai Kombi grundsätzlich auszeichnet: Serienmäßig gibt es viele Extras. Der Hyundai Kombi i30 cw ist in den Versionen „Classic“, „Trend“ und „Style“ zu erwerben. Hier bringen es die 1,4 Liter Benzinmodelle durchweg auf 99PS und erreichen damit eine Höchstgeschwindigkeit von 180Km/h. Auch diese Hyundai Kombis in der i30 Kategorie sind ab Werk mit CD-Radio inklusive MP3-Funktion ausgestattet und verfügen serienmäßig unter anderem über elektrische Fensterheber.

Beide Hyundai Kombis mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe

Beide Versionen des Hyundai Kombis, der i30 und der i40, haben ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe. Der Benzinverbrauch liegt im Schnitt bei 6,5 Liter pro 100 Kilometer (Einstiegsmodelle). Gegenüber dem Fassungsvermögen des i30-Tanks (53 Liter), kann der Tank des i40-Kombis bis zu 70 Liter aufnehmen. Da der i40 mit 4,77 Meter knapp 30cm länger ausfällt als der i30, verfügt er über ein etwas größeres Ladevolumen (553/1719 Liter gegenüber 528/1642 Liter).

Zwei Auszeichnungen für Hyundai: Firmenauto des Jahres!

2012 und 2013 konnte sich der Hyundai Kombi i40 mit dem Titel „Firmenauto des Jahres“ schmücken. Für die Verarbeitung der Karosserie wurde dieses Modell 2011 mit dem angesehenen EuroCarBody Award ausgezeichnet.

  • Effizienz und Qualität: Was sind die sparsamsten Automodelle des Jahres 2022?

    Auch die sparsamsten Automodelle können schnell sein. Foto: Adobe / peterschreiber.media
  • So schaffen Sie längere Autofahrten mit dem Baby 

  • Welche Autos kann man mit Kryptowährungen kaufen?

  • Inflation? Nein! Mit fünf Tipps senken Sie Benzinkosten!

    Jeder kann Benzinkosten senken. Foto: Adobe / RRF
  • So ermitteln Sie die passende Autofinanzierung

    Passende Autofinanzierung Foto: Adobe / spectrumblue
  • Zeit nutzen, während das Auto in der Inspektion ist

    Auto ist in der Inspektion: Die Zeit kann man gut nutzen. Foto: Adobe / Gorodenkoff
  • Traumauto gefunden – wie läuft das mit dem Kredit? 

    Traumauto gefunden - und jetzt? Foto: Adobe / alfa27
  • Warum sich der Kauf eines Elektroautos lohnt – Fakten und Vorteile

    Beim Elektroauto braucht man Stromzufuhr. Foto: Adobe / Eisenhans
  • Das sind die beliebtesten Kombis

  • Online-Slots und Kennzeichensätze: Die besten Solo-Zeitvertreibe für lange Staus

  • Kombi kaufen, leasen oder abonnieren? Was sich für Sie lohnt

  • Vorzüge des E-Mail Marketings

  • Rolls-Royce und Co.: Die Luxusautos der Reichen

    Rolls Royce Luxusauto
  • Die Zukunft der Automobile

    Zukunft der Automobile
  • Gefragte Familienautos: Kombis in der Zulassungsstatistik 2018 stark vertreten

    Kombi-Auto: Gefragte Familienautos Zulassungsstatistik 2018
  • Neuer Hype ums Zweirad: Das ist im kommenden Jahr angesagt

  • Kfz-Versicherung: Das müssen Sie beim Wechsel beachten

  • Teilkasko vs. Vollkasko: Wann ist was sinnvoller?

  • Porsche Macan: Facegeliftetes „Weltpremierle“

  • Der neue Volvo V60: Der Schöne unter den Kombis

  • Pikes Peak: Elektrisierender Gipfelsturm

  • BMW M550d xDrive: Die Diesel-Provokation

  • China: Wettrüsten um die digitale Zukunft

  • Lexus LS 500h: Japanisches Meisterstück