Mit einem geräumigen Kombi-Auto ist bei Camping und Kurzurlaub stets für ausreichend Transportraum oder einen Schlafplatz gesorgt. Camping mit Kombi: Das gelingt nur, wenn man gut vorbereitet losfährt.

Kombi-Modelle sind vorzügliche Familien- und Urlaubsautos. Nicht nur, weil in Ihren Kombi viel mehr hineinpasst, sondern auch deshalb, weil ein geräumiger Kombi als Schlafunterkunft fungieren kann. So ist Ihr treues und zuverlässiges Kombi-Auto für Camping und Out-Door-Urlaub in besonderem Maße geeignet.

Camping mit Kombi: Sogar für Erwachsene geeignet

In den meisten Kombis kann auch ein großer Erwachsener lang ausgestreckt schlafen, wenn die hintere Sitzbank umgelegt ist. Wenn Sie schon beim Kauf von Ihrem Kombi-Auto Camping und Urlaub im Blick haben, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass nach dem Umklappen der Sitzbank eine ebene Fläche entsteht. Manche Kombi-Auto-Modelle bieten dies nicht; nach dem Umlegen steht noch ein Stück der Sitzbank über die Ladefläche hinaus oder eine Art Graben zeigt sich.

 Camping mit Kombi gelingt besser mit Vorhängen

Camping mit Kombi

Camping mit Kombi: Schlafen kann man auch vorne

Während Sie eine Lücke jederzeit mit etwas Weichem ausstopfen können, hilft gegen ein hervorstehendes Teil leider kein Trick. Aber das Schlafen auf der unebenen Fläche belastet Ihre Nerven, Gelenke und Bandscheiben. Wollen Sie Ihr Kombi-Auto beim Camping auch als Schlafplatz nutzen, tun Sie gut daran, Vorhänge oder andere geeignete Verblendungen an den Scheiben anzubringen. Das schafft nicht nur die nötige Privatsphäre, sondern sorgt auch für bessere Isolation.

Beim Camping mit Kombi an Utensilien denken

Die notwendigen Utensilien für Camping mit Kombi sind unkompliziert online zu bestellen. Kälte kann dadurch nicht so schnell in den Innenraum eindringen, und Ihr Wagen heizt sich bei starker Sonneneinstrahlung langsamer auf. Verblendungen oder Vorhänge sind für Ihr Kombi-Auto beim Camping somit immer eine lohnenswerte Investition.

Camping: Mehr Stauraum im Kombi schaffen

Benötigen Sie Ihr Kombi-Auto beim Camping oder im Kurzurlaub vorrangig zum Lasttransport, können Sie die Ladekapazität durch Anbringen einer Gepäckbox auf dem Dach oder Verwendung eines Anhängers erhöhen. Viele Kombi-Auto-Modelle haben auch Dachverstärkungen oder serienmäßig montierte Dachgestelle, die das Beladen selbst ohne Dachgepäckträger erlauben. In jedem Fall ist es wichtig, die Ladung gut zu sichern, damit sie weder verrutschen noch verloren gehen kann. Die Dachbox ist praktisch, weil sie die Ladung vor Nässe und Schmutz optimal schützt und außerdem so geformt ist, dass sie weder den Luftwiderstand drastisch erhöht noch laute Windgeräusche erzeugt.