Es gibt Bereiche, da dreht sich alles um Innovation und Technik. So etwa, wenn man sich mit der Automobilindustrie befasst oder auch mit dem Thema Kryptowährungen. Aus diesem Grund ist es auch nicht überraschend, dass man heute schon das eine oder andere Auto mit der Kryptowährung Bitcoin kaufen kann. 

Da jedoch nicht jeder Autohändler bzw. jedes Autohaus Kryptowährungen akzeptiert, muss man im Vorfeld in Erfahrung bringen, ob man mit dem digitalen Geld das neue Auto bezahlen kann.

Kein reines Spekulationsobjekt

Bitcoins helfen: Wie man mit einer Kryptowährung Autos kaufen kann. Foto: Adobe / Media Lens King

Bitcoins helfen: Wie man mit einer Kryptowährung Autos kaufen kann. Foto: Adobe / Media Lens King

Der Bitcoin, die Mutter aller Kryptowährung, hat in den letzten Jahren immer wieder für Aufsehen gesorgt. Der Kurs der Kryptowährung hat dazu geführt, dass der eine oder andere Bitcoin Trader richtig hohe Gewinne verbuchen konnte – lag der Preis etwa Anfang 2017 bei gerade einmal 1.000 US Dollar, so wurde im November 2021 der bislang nicht mehr erreichte Rekord bei knapp 70.000 US Dollar aufgestellt. Auch wenn es immer wieder Korrekturen gegeben hat, so hat der Bitcoin aber unter Beweis gestellt, stets zurückkommen zu können. 

Wer sich für Kryptowährungen interessiert, sollte wissen, dass es nicht ungefährlich ist, wenn man sich dafür entscheidet, zu investieren. Denn immer wieder können Korrekturen für starke Preisabstürze sorgen – so lag der Preis etwa Anfang Juli 2022 bei unter 19.500 US Dollar. Das ergibt einen Absturz zwischen November und Juli, also innerhalb eines halben Jahres, um über 50.000 US Dollar.

Aber der Bitcoin ist nicht nur ein reines Spekulationsobjekt, sondern auch eine digitale Währung und daher Zahlungsmittel, sofern er von Seiten des Verkäufers akzeptiert wird. 

Tesla und Bitcoin

Elon Musk, Chef des Automobilkonzerns Tesla, hat immer wieder mit seinen Nachrichten auf Twitter für Aufsehen gesorgt und auch den einen oder anderen Höhenflug des Bitcoin (oder auch von anderen Kryptowährungen) ausgelöst. Dass aufgrund der kryptofreundlichen Tweets viele Krypto-Fans damit spekuliert haben, dass man demnächst auch mit Bitcoin einen Tesla kaufen könnte, war nachvollziehbar. Jedoch bemerkte Musk, der Bitcoin und viele andere Kryptowährungen würden auch bedenklich sein – das folgte zu einer Korrektur im Bereich der 10.000 US Dollar.

Jedoch hat Musk die Krypto-Gemeinde wieder besänftigt: Er würde den Bitcoin als Zahlungsmittel einführen, wenn das Mining umweltfreundlicher wird – genau daran wird auch seit geraumer Zeit gearbeitet. 

Dass Luxusfahrzeuge mit der Kryptowährung bezahlt werden können, ist nicht ungewöhnlich. Denn letztlich können sich sogenannte High End-Kunden aussuchen, mit welchem Zahlungsmittel das Auto bezahlt werden soll. Dass hier auch exklusive Zahlungsmethoden akzeptiert werden, ist ebenfalls keine Überraschung. 

Aber es gibt auch Händler, die erkannt haben, man spricht völlig neue Zielgruppen an, wenn man die Bezahlung mit Bitcoin (oder anderen Kryptowährungen) erlaubt. So hat AutoCoinCars das Geschäftsmodell derart ausgerichtet, dass hier problemlos mit Bitcoin und weiteren Kryptowährungen bezahlt werden kann. BitCar ist ebenfalls in eine ähnliche Richtung gegangen, akzeptiert aber ausschließlich nur Zahlungen mit Bitcoin – andere Bezahlmethoden werden nicht unterstützt.

Ist es möglich, im klassischen Autohaus ein Auto mit Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung zu kaufen? Ja. Das ist tatsächlich möglich. Einige Autohäuser werben bereits damit, dass sie Bitcoin und Co. akzeptieren. Dabei muss es auch nicht immer darum gehen, ein Luxusauto zu kaufen. Am Ende entscheiden die Verantwortlichen selbst, ob sie Bitcoin und Co. akzeptieren oder nicht.

Wer auf der Suche nach einem Autohaus ist, das Kryptowährungen akzeptiert, sollte hier im Vorfeld natürlich Rücksprache halten bzw. sich davon überzeugen, dass auch Bitcoin und Co. als Bezahlmethode akzeptiert werden.

Dass die Zahl der Autohäuser steigt, die Kryptowährungen akzeptiert, mag keine Überraschung sein. Kryptowährungen, hier vor allem der Bitcoin, rücken immer stärker in die Mitte der Gesellschaft. Zudem spricht man auch völlig neue Zielgruppen an, wenn damit geworben wird, Bitcoin zu akzeptieren.

Letztlich kann man nicht nur Luxusautos mit Bitcoin bezahlen, sondern, sofern der Autohändler zustimmt, jedes Auto. Da die Nachfrage nach Bitcoin und Co. immer größer wird, der Hype also scheinbar in absehbarer Zeit kein Ende finden wird, kann man davon ausgehen, dass die Zahl der Autohäuser steigen wird, die sodann Kryptowährungen als Bezahlmethode akzeptieren.