Ob außen oder im Innenraum: Die richtige Autopflege verhilft Ihrem Kombi zu einem beeindruckenden Auftritt. Investieren Sie also ruhig etwas Zeit und Geld in Autopflegemittel – es zahlt sich aus!

Nicht nur Autoliebhaber sollten ihrem fahrbaren Begleiter regelmäßig etwas Gutes tun und ihrem Kombi-Auto einer regelmäßigen Autopflege unterziehen. Unabhängig von der Jahreszeit ist die Autopflege unerlässlich, wenn Sie für lange Zeit Ihre Freude an Ihrem Kombi-Auto haben möchten. Ob die Scheiben, die Felgen oder eine Innenreinigung im Auto: Alle Bestandteile Ihres Fahrzeugs sollten gehegt und gepflegt werden.

Autopflegemittel für den Werterhalt des Kombis

Um Ihrer gesamten Karosserie eine kleine Schönheitskur zu ermöglichen, sollten Sie Ihr Kombi-Auto mit regelmäßigen Besuchen in der Waschstraße verwöhnen. Möchten Sie Ihren Wagen im Rahmen der Autopflege noch zusätzlich zum Strahlen bringen und den letzten Schliff verleihen, können Ihnen zahlreiche Hilfsmittel und Reiniger weiterhelfen.

Hier sehen Sie eine Übersicht zu Autopflegemittel im Handel: Bitte Klicken!

Beispielsweise können Sie unmittelbar durch die Waschstraße auftretende Flecken mit einem Tuch wegwischen. Für die Säuberung der Scheiben ist ein Scheibenreiniger lohnenswert, den Sie mithilfe eines Mikrofasertuches auf die Scheiben von Ihrem Kombi-Auto auftragen können. Um die Felgen bei der Autopflege zu reinigen, können Sie einen entsprechenden Felgenreiniger auftragen. Damit die Chromleiste im neuen Glanz erstrahlt, sollten Sie Polierpaste verwenden. Zusätzlich bietet Polierpaste sogar den Vorteil, dass Sie diese vor weiteren Schäden am Fahrzeug schützt.

Autopflegemittel: Polierpaste sollte bei Autopflege nicht fehlen

Autopflegemittel

Autopflegemittel richtig anwenden!

Um die Elemente zu pflegen, die aus Gummi bestehen, erhalten Sie spezielle Gummipflegemittel, die eine Versprödung des Materials verhindern und sowohl undichte Stellen als auch Verklebungen bei warmen Temperaturen entgegenwirken. Um eine Innenreinigung im Auto durchzuführen, benötigen Sie in erster Hinsicht einen Staubsauger, um den Dreck der vergangenen Zeit zu entfernen. Damit Sie bei der Innenreinigung im Auto Ihre Sitze einer gezielten Autopflege unterziehen können, kommt es darauf an, welche Materialien in Ihrem Kombi-Auto vorhanden sind.

Autopflegemittel für die Autositze

Für Ledersitze sollten Sie bei der Innenreinigung im Auto eine spezielle Lederpolitur verwenden, die bei der Autopflege zur Wiederherstellung der Geschmeidigkeit beiträgt und zudem der Vorbeugung von Wasserflecken dient. Eine generelle Polsterreinigung pflegt und schützt Autositze, die aus anderen Materialien bestehen. Zudem haben die Sitzreiniger den Vorteil, dass die Stoffe in Ihrem Kombi-Auto nicht durchnässt werden. Für eine adäquate Cockpitpflege bei der Innenreinigung im Auto sollten Sie ein Pflegemittel auswählen, das der matten oder glänzenden Oberfläche angepasst ist. Weiterhin können Sie bei Innenreinigung im Auto für die Autopflege ein antistatisches Reinigungsmittel anwenden, um erneuten Schmutz- oder Staubbefall am Kombi-Auto zu vermeiden.