//Autobatterien Lebensdauer für den Kombi verlängern

Autobatterien Lebensdauer für den Kombi verlängern

Die Autobatterie ist unerlässlich zum Starten in jedem Kombi-Auto. Um die Autobatterie-Lebensdauer zu erhöhen,  hier einige Tipps.

Die Autobatterie oder Starterbatterie ist ein Akkumulator zum Starten für jedes Kombi-Auto. Alle Kombi-Modelle verwenden einen Bleiakkumulator, dieser liefert die nötige Spannung für das Starten des Motors.

Nebenbei versorgt die Autobatterie das Auto mit  Strom für das Bordnetz und alle Abnehmer. Zu den Abnehmern zählen Autoradio, Scheinwerfer, Licht und Alarmanlage.

Autobatterien Lebensdauer: Erst Funktionsprinzip verstehen

Autobatterien Lebensdauer

Autobatterien Lebensdauer

Autobatterien stellen prinzipiell Spannung durch chemische Prozesse her, dabei wird die Elektrolyse angewandt. Man unterscheidet zwischen Starterbatterien und Leistungsbatterien. Leistungsbatterien sind dabei für gleichmäßige Leistungen über mehrere Stunden oder Tage hinweg ausgelegt.

Günstige Autobatterien kann man bequem online bestellen – hier klicken!

Starterbatterien wie die Autobatterie sind Autobatterien, die im Kombi-Auto für kurzfristig hohe Leistungen ausgelegt sind, nämlich den Startstrom. Da diese Batterien nicht für langfristige Stromentnahme für alle Kombi-Modelle bei Alarmanlagen oder andere Stand-by-Geräte gedacht sind, wird dadurch die Lebensdauer verkürzt. Das muss man vorweg wissen, um die Autobatterie Lebensdauer zu erhöhen.

Verlängern der Autobatterie Lebensdauer

Da die Autobatterie für alle Kombi-Modelle nur mit sehr geringen Strömen im Stand und seltenen hohen Strömen beim Starten belastet werden sollte, sind Alarmanlagen und Autoradios der Batterie-Killer Nummer eins. Sie sollten darauf achten, dass nicht zu viele Verbraucher in Ihrem Kombi-Auto bestehen, welche die Autobatterie 24 Stunden täglich belasten. Außerdem sollten Sie bei leistungsstarken Musikanlagen in Ihrem Kombi-Auto den Motor laufen lassen, um die Batterie zu schonen. Auch beim Kauf von Alarmanlagen sollten Sie für alle Kombi-Auto-Modelle darauf achten, dass der Stand-by-Stromverbrauch relativ gering ist.

Autobatterien Lebensdauer: Selbstentladung und geringe Kapazitäten

Jede Autobatterie verfügt über eine natürliche Selbstentladung, bei üblichen Batterien für ein Kombi-Auto beträgt diese Entladung circa ein Prozent pro Tag. Das bedeutet, dass die Auto-Batterie innerhalb von 100 Tagen oder drei Monaten leer ist, wenn das Auto stehen gelassen wird. Zusätzlich entladen Autoradio oder Alarmanlagen für Kombi-Auto-Modelle, die Auto-Batterie zusätzlich, sodass die Batterie auch schon nach drei Wochen bei stehenden Autos leer sein kann.

Diese Gegebenheit wird zusätzlich durch alte Batterien verstärkt, denn diese verfügen nicht mehr über die volle Leistung. Des Weiteren nimmt die Leistung einer Autobatterie mit sinkender Temperatur ab. Während eine übliche Batterie 100 Prozent der Leistung bei über 20 Grad Celsius abgibt, beträgt die Leistung bei minus 18 Grad nur noch 50 Prozent.

Von |2014-09-22T12:27:25+01:0023. 03. 2014|0 Kommentare

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok