> Toyota Kombi

Kategorie Toyota Kombi

Toyota Kombi: Zwei Alternativen zu Volkswagen

Toyota Kombi
Trotz des SUV-Booms und der immer noch andauernden Nachfrage nach Familien-Vans ist der klassische Kombi immer noch eine sinnvolle Alternative. Toyota bietet zwei Kombi-Modelle an: den Auris Touring-Sports in Golf Variant-Größe und den Toyota Avensis als Passat-Alternative. Wer sich für einen Toyota Kombi interessiert, wird bei der Modell-Auswahl das Platzangebot ganz sicher eine Rolle spielen.

Die besten Toyota Kombis im Überblick

Das Kombi-Portfolio von Toyota umfasst verschiedene Modelle, welche sich vor allem durch die hohe Zuverlässigkeit auszeichnen. Sie eignen sich für Familien ebenso wie für den Urlaubsausflug mit Freunden oder die Fahrt zum Supermarkt. Ein geräumiger Kofferraum und eine hohe Sicherheit, dies sind die Vorteile der Toyota Kombis.

Toyota Kombi Avensis – ein zuverlässiges Modell

Toyota Avensis sieht elegant aus

Toyota Avensis sieht elegant aus

Wer einen Kombi aus dem Hause Toyota sucht, der erhält mit dem Toyota Avensis einen zuverlässigen Mittelklassewagen. Dieser wird seit 1997 hergestellt und ist mittlerweile in der dritten Generation erhältlich. Der Avensis kann entweder als Benziner oder mit einem Dieselmotor erworben werden und verfügt über verschiedene Motorvarianten, wie einem 2,0 Liter großen Ottomotor. Dieser erbringt eine maximale Leistung von 112 Kilowatt. Ein besonderer Pluspunkt des Kombis von Toyota ist, dass er 2009 im NCA Crash-Test fünf Sterne erhalten hat und somit als sicher gilt.

Toyota Kombi-Modelle: Corolla als Toyota Kombi darf nicht fehlen

Toyota Corolla Verso

Toyota Corolla Verso

Zu den besten Toyota Kombis zählte in jedem Fall der Corolla, ein PKW der Kompaktklasse. Die neueste Version ist seit 2006 auf dem Markt erhältlich und unter der genauen Bezeichnung E14 bekannt. Das Vorgängermodell wurde von 2002 bis 2007 hergestellt und trägt den Namen Corolla E120. Es ist als Benziner und als Diesel erhältlich und verfügt über einen maximalen Hubraum von 2,0 Litern. Hierbei besteht die Auswahl zwischen einem klassischen Kombi und einer Kombilimousine. 2005 wurde ein Sportmodell vorgestellt, welches eine Leistung von 224 PS erbringt. Ein weiteres Highlight in diesem Zeitraum war die Verbesserung der Ausstattung, hierfür wurde die Variante Executive eingeführt. 2007 wurde die Baureihe durch den Auris abgelöst. Der E14 ist ähnlich gebaut wie der Auris und teilt sich die gleiche Basis. Der Kombi ist unter der Bezeichnung Corolla Fielder bekannt. Die meisten Corolla Modelle verfügen über ein serienmäßiges Automatikgetriebe, aber auch eine klassische Gangschaltung ist möglich.

Auris Sports Tourer gehört zu den besten Toyota-Kombis

Toyota Auris Sports Tourer auf Reisen

Toyota Auris Sports Tourer auf Reisen

Der Auris wird seit 2007 produziert und ist mittlerweile auch als Kombi erhältlich. Die zweite Generation wird seit 2012 angeboten und ist in der 1,6 Liter Motorvariante mit maximal 132 PS ausgestattet. Das Fahrzeug kann zudem mit einem 2,0 Liter Dieselmotor erworben werden, hierbei leistet das Auto 124 PS. Auch diese Toyota Kombis haben den NCAP Crashtest mit fünf Sternen abgeschlossen und sind daher für die Urlaubsfahrt bestens geeignet. Mit einer Länge von rund 4,3 Metern bietet der Toyota Kombi genügend Raum für die Insassen und das Gepäck. Eine hohe Beinfreiheit, ein optimiertes Lenkverhalten und eine hochwertige Serien- und Sonderausstattung, dies macht die Toyota Kombis zu beliebten Fahrzeugen für den Alltag und den Urlaub.

Toyota Kombis: Avensis und Auris im direkten Vergleich

Überraschenderweise bietet der Avensis mit seinen 4 Meter 78 cm Außenlänge kaum mehr Platz als der 22 cm kürzere und 5 cm (1,76 m) schmalere Auris. Mit 543 Litern Kofferraumvolumen bietet der Avensis als Toyota Kombi gerade einmal 13 Liter mehr als der wendige und parkfreundliche Auris. Bei umgeklappten Rücklehnen bietet sogar der Kleine mehr: 1658 gegenüber 1609 Litern. Vorteil des eine ganze Klasse höher agierenden Avensis ist also weniger das Platzangebot als der höhere Fahrkomfort. Der will teuer bezahlt werden. Beide Toyota Kombis sind keineswegs Sonderangebote, Mindestkaufpreis beim Auris sind 17.150 Euro, der günstigste Avensis Kombi kostet 23.950 Euro. Dafür gibt es 132 statt 99 Benziner-PS. Den Avensis-Motor gibt es auch im Auris, der dann zwar auf 21.350 Euro kommt, aber sehr viel besser ausgestattet ist als der große Toyota Kombi. Für 19.100 Euro bietet der Auris einen extrem sparsamen Dieselmotor (4,2 Liter Normverbrauch), der günstigste Selbstzünder kommt beim Avensis auf 26.250 Euro (124 PS, 4,6 Liter Normverbrauch). Für den Auris Touring Sports gibt es also durchaus Argumente. Eines davon ist die Option auf den bekannt zuverlässigen, problemlosen Toyota-Hybridantrieb. Für 24.400 bekommt man ihn ausschließlich beim kleinen Toyota Kombi - bei sehr guter Ausstattung und einem Normverbrauch von 3,7 Litern Super.

Beiträge in der Kategorie "Toyota Kombi"

Toyota Corolla Geschichte: Elf Generationen in 50 Jahren

Der runde Geburtstag vom Toyota Corolla lässt sich schnell zusammenfassen: Die Toyota Corolla Geschichte feierte Premiere in Japan als Limousine und Kombi 1966, mehr als 44 Millionen Einheiten weltweit verkauft, bezahlbares und zuverlässiges Familienauto...mehr erfahren

Toyota Avensis Kombi wurde Familienauto des Jahres

Der Toyota Avensis Kombi ist seit langem für seine grundsolide Technik bekannt. In den letzten Jahren wurde auch das bislang eher unauffällige Design aufgefrischt. Die seit 2009 angebotene dritte Generation des Avensis entspricht im Design der modernen...mehr erfahren

Toyota Auris Touring Sports als erster Hybrid-Kombi

Bisher musste die Auris-Familie ohne einen Kombi auskommen. Dies hat Toyota nunmehr mit dem Auris Touring Sports Hybrid geändert. Der japanische Autohersteller bietet dieses Modell, welches im Juli 2013 in das Kombi-Portfolio Toyota aufgenommen wurde,...mehr erfahren

Toyota Corolla Verso

Toyota Corolla Verso ist zuverlässig und vielfältig ausgestattet

Toyota ist nicht nur der zurzeit größte Automobilhersteller der Welt, es ist auch ein multinationales Unternehmen. Dies schlägt sich beispielsweise in der Kooperation mit BMW nieder. Der Toyota Verso ist seit längerer Zeit ein fester Bestandteil des...mehr erfahren