//In der Slowakei autofahren: Darauf müssen Sie achten

In der Slowakei autofahren: Darauf müssen Sie achten

In der Slowakei autofahren zu müssen, kann anstrengend werden. Die slowakische Polizei überwacht die Einhaltung der Verkehrsregeln sehr genau und verhängt rasch Strafen. Daher ist es gut, wenn Sie die wichtigsten Verkehrsregeln schon vor Reiseantritt kennen.

Die Slowakei gehört zu den beliebtesten Reisezielen Mitteleuropas und bietet eine reichhaltige Kultur. Wenn Sie dieses Land mit Ihrem Kombi-Auto bereisen möchten, müssen jedoch einige Besonderheiten der Verkehrsordnung berücksichtigt werden, um unangenehme Strafen zu vermeiden.

Die Vorbereitung auf die Slowakei fängt schon mit den Fahrzeugpapieren an.

In der Slowakei autofahren: Papiere immer dabei haben!

Flagge der Slowakei

Flagge der Slowakei

Bei Reisen mit Ihrem Kombi-Auto in die Slowakei sollten Sie alle wichtigen Dokumente griffbereit im Handschuhfach deponieren, da die örtliche Exekutive diese sehr genau kontrolliert. Neben Führerschein und Zulassungsschein sollten Sie eine internationale Versicherungskarte mitführen. Diese dient im Zweifelsfall als Nachweis für einen aufrechten Versicherungsschutz Ihres Kombi-Autos.

Die Verkehrsregeln der Slowakei verpflichten zwar nicht explizit zur Mitnahme dieses Dokuments, viele Beamte fordern dennoch bei Kontrollen dessen Vorlage. Für den Fall, dass Sie die Slowakei nicht mit Ihrem eigenen Kombi-Auto bereisen, muss der Fahrzeuginhaber eine Vollmacht unterzeichnen. Neben einer vollständigen Sammlung der Fahrzeugpapiere muss für jeden Reisenden zwingend ein gültiger Reisepass oder Personalausweis mitgeführt werden.

Auch die Kinderpässe sind in der Slowakei Pflicht

Das gilt auch für Kinder: Eine Miteintragung im Reisepass der Eltern wird nicht anerkannt. Bitte beachten Sie, dass gemäß der geltenden Verkehrsregeln der Slowakei der Führerschein nicht als gültiges Dokument für einen Grenzübertritt anerkannt wird.

In der Slowakei autofahren: Die wichtigsten Verkehrsregeln

Die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt 90 Stundenkilometer. Diese wird in Ortsgebieten auf 50 Stundenkilometer reduziert und auf Autobahnen auf 130 Stundenkilometer ausgeweitet. Die Verkehrsregeln der Slowakei schreiben zudem vor, dass auch am Tag das Abblendlicht eingeschaltet werden muss. Die Verwendung von Tagfahrleuchten wird von vielen Exekutivbeamten nicht akzeptiert. Neben Verbandspaket, Warndreieck und Warnwesten (für jeden Mitfahrer) ist ein vollständiger Satz an Ersatzlampen für Ihr Kombi-Auto mitzuführen, es sei denn, Ihr Fahrzeug ist mit Xenon- oder LED-Leuchten ausgestattet.

Auch wenn das Land über hervorragende Brauereien verfügt, schreiben die Verkehrsregeln der Slowakei für Fahrer ein strenges 0,0-Promille-Limit vor. Es gibt keine Toleranz! Bereits geringe Überschreitungen führen zu hohen Geldstrafen. Ebenfalls streng geahndet wird das Telefonieren am Steuer ohne Freisprecheinrichtung und die Verwendung von Spikereifen.

Vignettenpflicht auf den Autobahnen in der Slowakei

Für nahezu alle Autobahnen und Autostraßen in der Slowakei besteht Vignettenpflicht. Die Preise liegen zwischen zehn Euro für eine 10-Tages-Vignette und 50 Euro für ein gesamtes Jahr. Gebührenfreie Abschnitte sind mit der Aufschrift „BEZ UHRADY“ gekennzeichnet. Autobahngebühren im Ausland…

Von |2014-08-12T04:28:59+00:0026. 10. 2012|1 Kommentar

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

Ein Kommentar

  1. […] Achten Sie im Winter auch darauf, das Abblendlicht einzuschalten. Dies ist vom 28. Oktober bis 31. März auch am Tag Pflicht. Damit das Kombi-Auto sicher und ohne Bußgeld ans Ziel kommt, sind zwischen dem 1. November und dem 30. April auf ausgewiesenen Straßen Winterreifen Pflicht. Auch Schneeketten sind auf einigen Straßen ein Muss. Haben Sie deshalb am besten immer einen Satz dabei. Verstöße können Sie teuer zu stehen kommen. Fahren Sie deshalb also mit der gebotenen Vorsicht und halten Sie sich immer an die Verkehrsregeln in Tschechien, die in wichtigen Details durchaus von den deutschen abweichen. Weiterlesen… […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok