//Mit Auto nach Griechenland: Nicht das Hupen vergessen

Mit Auto nach Griechenland: Nicht das Hupen vergessen

Beim Urlaub in Griechenland kann der Tourist sich auf außergewöhnliche Situationen im Straßenverkehr freuen, wenn er mit Auto nach Griechenland reist und die Großstädte mit seinem Fahrzeug besucht. Aber auch in der Provinz sollten Sie sich nicht auf Ihr Glück verlassen und immer mit äußerster Vorsicht fahren.

Möchten Sie Griechenland mit dem eigenen Wagen erkunden, sollten Sie vor der Reise die Verkehrsregeln Griechenlands studieren. Die oberste Regel für eine Reise nach Griechenland ist: Vorsicht im Verkehr! Obwohl man sich als Urlauber streng an die Verkehrsregeln halten muss, werden Sie beobachten, dass sich einheimische Fahrer keinesfalls immer an die Verkehrsregeln in Griechenland halten werden.

Die besten Straßenkarten für Griechenland – hier klicken!

So sollte der ungeübte Fahrer auf jeden Fall die großen griechischen Städte meiden, wenn er sich mit Auto nach Griechenland aufmacht, denn das Verkehrschaos steht hier auf der Tagesordnung und nur nervenstarke Autofahrer schaffen es hier ohne einen Unfall auszukommen. Man kennt diese brutale Form des Autofahrens auch aus anderen südeuropäischen Ländern wie Italien.

Mit Auto nach Griechenland: Immer aufmerksam bleiben

Mit Auto nach Griechenland

Die Flagge von Griechenland

Das auch in diesem Land die Verkehrsregeln in Griechenland gelten wird so mancher nicht mehr glauben, der mit seinem Kombi-Auto einmal durch eine griechische Großstadt wie Athen gefahren ist. Zu schnelles Fahren, Missachtung der Vorfahrtsregeln und das Überfahren von Zebrastreifen: Hier gilt es, äußerste Vorsicht walten zu lassen und immer mit Fahrern zu rechnen, die sich nicht an die Verkehrsregeln in Griechenland halten wollen. Bei der Geschwindigkeit sollten Sie mit Ihrem Kombi-Auto in der Stadt nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren, außerhalb von geschlossenen Ortschaften 80 Stundenkilometer und auf der Autobahn 120 Stundenkilometer. Wer in Griechenland mit seinem Kombi-Auto fahren möchte, der sollte sich auch strengstens an die Promillegrenze von 0,5 halten – andernfalls winken hohe Bußgelder.

Mit Auto nach Griechenland: Hupen erlaubt!

Sie sind es aus Deutschland gewohnt, dass Sie nicht unnötig hupen dürfen? In Griechenland sollten Sie besser vor jeder unübersichtlichen Kurve einmal auf die Hupe drücken. Sind Sie mit Ihrem Kombi-Auto in Griechenland unterwegs, sollten Sie generell sehr vorsichtig fahren, denn nicht nur wagemutige Einheimische können eine Gefahr sein, auch die Qualität der Straßen entspricht nicht immer den Standards, die Sie aus Deutschland und anderen europäischen Ländern gewohnt sind.

Die besten Straßenkarten für Griechenland – hier klicken!

Auch sollten Sie bei der Parkplatzsuche immer auf gelbe Linien am Fahrbahnrand achten, denn hier ist ein Parkverbot gegeben und parken kann hier zum teuren Urlaubsspaß werden. Die Verkehrsregeln in Griechenland sind in den meisten Punkten mit den deutschen Verkehrsregeln identisch – bis auf wenige Ausnahmen. Wenn Sie mit Ihrem Kombi-Auto in Griechenland unterwegs sein wollen, sollten Sie dennoch immer mit ungewöhnlichen Situationen im Straßenverkehr rechnen.

Von |2014-08-14T13:24:34+00:0019. 11. 2012|2 Kommentare

Über den Autor:

Unter dem Namen Ocean23 betreibt Peter Gottschalk ein Online Marketing Projekt, das Verticals aus den Bereichen Life Style, Autos, Reise und Financial Services sowie Technologie (Gadgets und Videostream) bündelt. Ehrliches Feedback willkommen!

2 Kommentare

  1. Walter Beckmann 17. 07. 2017 um 12:32 Uhr - Antworten

    Hallo,
    Darf ich die von ihnen verwendete griechisch Flagge für ein Whats App Profilbild benutzen, ohne Urheberrechte zu verstoßen?
    Mit freundlichen Grüßen

    • Redaktion 20. 07. 2017 um 17:55 Uhr - Antworten

      Ja. Wenn Sie den Link zu unserer Website auf einer Website einbauen oder bei Facebook posten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. MEHR ERFAHREN Ok