> > Bester Kombi 2013: Skoda Octavia vorne

Bester Kombi 2013: Skoda Octavia vorne

Der Skoda Octavia Combi ist ein unauffälliger Kombi, der die deutschen Kombi-Hersteller das Fürchten lehrt. Denn nicht nur sein Preis-Leistungs-Verhältnis ist sensationell, wie auch Volkswagen inzwischen weiß. Ein Lichtblick für die untere Mittelklasse Kombi.

Als bester Kombi 2013 hätte sich sonst unter Umständen ein VW Golf Variant in verschiedenen Ausführungen durchgesetzt, denn der VW Golf Variant führt normalerweise das Ranking hinsichtlich des Kosten-Nutzen-Verhältnisses an. Natürlich ist es stets schwer zu bestimmen, was ein bester Kombi 2013 leisten soll.

In der Regel erwarten die Fahrer in erster Linie Platz im Auto, sprich: Nutzwert – und dazu Komfort, Leistung und überdies Sparsamkeit. Und darum gilt insgesamt der Skoda Octavia Combi als Favorit für den Titel Bester Kombi 2013.

Bester Kombi 2013 für untere Mittelklasse

Bester Kombi 2013: Skoda vorne

Bester Kombi 2013: Skoda vorne

Kombis im Kleinwagenbereich sind bislang noch rar gesät, sie dürften aber in den nächsten Jahren zunehmen. Angesichts gestiegener Spritpreise brauchen die Menschen keine riesigen Autos mehr, sie brauchen aber nach wie vor Platz zum Beladen, einen variablen Innenraum und eine recht große Heckklappe. Gerade im gewerblichen Bereich spielt das eine viel größere Rolle als das Image eines Fahrzeugs, was übrigens dem neuen Skoda Octavia Combi große Chancen als bester Kombi 2013 verschafft. Autofahrer und Journalisten werden ihn erstmals auf der IAA 2013 in Augenschein nehmen.

In der unteren Preisklasse bis 15.000 Euro kann als bester Kombi 2013 möglicherweise sein kleiner Bruder gelten, der Skoda Fabia Combi in der 1.2 HTP 12V Motorisierung. Denn auf der Kostenseite kommt der kleine Kombi unschlagbar günstig daher, zwischen 25 bis 28 Cent (alle Kosten) zahlt der Fahrer für einen Kilometer. Zum Vergleich: Ein Mitsubishi Lancer 1.6 in derselben Preislage, mit vergleichbarer Ausstattung kostet um 36 Cent pro Kilometer. Diese Rechnung geht von einer durchschnittlichen Jahreslaufleistung um etwa 15.000 km bei vierjähriger Nutzungsdauer (und der daraus folgenden Abschreibung) aus.

Bester Kombi 2013 in der Mittelklasse

Eine echte Mittelklasse beginnt bei den praktischen Kombis etwas oberhalb 15.000 Euro Neuanschaffungspreis, und hier punktet der VW Golf Variant, der sowohl als sparsamer Saugdiesel 1.9 SDI (31 ct/km) als auch in der Version als Variant 1.6 Comfortline und als Variant 1.9 TDI-Comfortline punktet. Selbst die etwas größeren Golf Variant Modelle kosten in ihrer Kombiversion selten über 34 ct/km, hinzu kommt die anerkannte Zuverlässigkeit des deutschen Automobilbauers. Man kann natürlich auch unter anderen Gesichtspunkten nach einem Best-Fahrzeug suchen, bei den Kombis erscheint aber diese Betrachtung angemessen.

Kommentare

    Eine Antwort hinterlassen